Wie lebten die Kinder zur Zeit des 1.Weltkrieges? Wie haben sie den Krieg erlebt? Danke für die Antworten

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Diese Frage kann man nicht in wenigen Worten beantworten. Ich empfehle daher folgendes Buch, das einen guten Eindruck vermittelt, wie Kinder - reiche und arme, schulpflichtig oder nicht schulpflichtig, mit und (meist) ohne Vater aufwachsend - den schrecklichen Ersten Weltkrieg auf unterschiedliche Weise erleben mussten:

MfG

Arnold

Wenn ich mich recht erinnere, haben wir im Geschichtsunterricht Mal eine Quelle bearbeitet in der beschrieben wurde, dass sich die Kinder über neue Meldungen von der Front gefreut haben, Krieg nachgespielt haben etc.

Aber als es dann klar war, dass De verloren hat, war das natürlich nicht mehr so

Das war sehr unterschiedlich. Es kam darauf an, ob ihre Eltern wohlhabend waren. Falls nicht, haben die Kinder gehungert. Im Ersten Weltkrieg sind 900.000 deutsche Zivilisten verhungert.

'Viele Arbeiterkinder hungerten, es gab auch Hungertote

So, wie jeden Krieg.

Mit Hunger, Angst und schrecklichen Bildern. Und tw. ohne Eltern....

Was möchtest Du wissen?