Wie lebt es sich als Goth in Berlin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ich wohne zwar nicht in Berlin, kenne aber dadurch, dass ich selbst in der Szene verkehre, viele Leute in den verschiedensten Städten. Ich glaube, das Goth-Dasein ist in Berlin noch das normalste. :) Das K17, wie oben erwähnt ist in dem Fall auch ein beliebter Club, aber die Möglichkeiten sind sicher noch weitreichender - Berlin ist ja sehr groß. Aber generell wird man hier eher weniger dumm angemacht - egal wo. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Blackcurrant,
ich wohne nicht in Berlin, aber ich kann dir sagen wie es in meiner Stadt ist. Also ich wohne in einer Kleinstadt in der nähe von Aachen. (Fals du die Stadt nicht kennst, sie ist in NRW ganz im Westen und grenzt an Holland und Belgien.) In der Stadt wo ich wohne haben wir keinen einzigen Szeneladen, keine Clubs, rein gar nichts. Ich muss immer mit dem Bus nach Aachen fahren, aber dass ist nicht so schlimm so weit weg ist es nicht. In Aachen gibt es genau 1. Szeneladen. Und soweit ich weiß keine Goth Clubs, wir haben nur eine Punk Rock Bar wo sich irgendwie jeder trifft der in einer Subkultur lebt. Und dann haben wir noch die inoffiziellen Treffpunkte. Da wir so wenig Möglichkeiten haben uns in einem Club oder einer Bar zu treffen weichen wir auf öffentliche Orte aus wo wir uns dann treffen. Naja das sieht die Polizei gar nicht so gern und wir werden regelmäßig von ihnen angesprochen und kontrolliert auf Drogen etc. was ziemlich nervig ist weil wir machen dort ja nichts schlimmes, wir treffen uns einfach nur. Wenn ich durch die Stadt gehe dann werde ich immer dumm angeguckt, und ich sehe dass die Leute über mich reden (auch wenn sie denken das man es nicht merkt, aber nun gut.) Im Bus setzt sich eigentlich nie jemand neben mich. Ich habe noch nie dumme Sprüche oder sowas gehört aber manchmal sagen Blicke alles. Ich finde es echt doof das so viele Menschen Vorurteile haben. Generell habe ich in dieser Stadt bissher außgeschlossen mir 5 wirkliche Goth gesehen. Ich glaube mehr haben wir hier auch nicht. Also ich rate dir, nimm keine kleine Stadt!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackcurrant8
22.08.2015, 00:19

Danke SusiFi^^ Ohweh das klingt ja wirklich schlimm... Ich hoffe die Leute reagieren irgendwann besser auf Dich oder vielleicht ziehst Du ja selbst mal weg.

0

Hey, ich selber habe keinerlei Erfahrung in der Szene, wohne aber zufällig in der Nähe eines Clubs, der dann interessant für dich sein könnte.

Das K17 in Berlin-Friedrichshain in der Pettenkoferstraße (Ring Center Frankfurter Allee geht es die Straße rein)

www.k17.de

Hoffe, es hilft Dir zumindest ein kleines bisschen ;)

Liebe Grüße, fabipra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine mir bekannten Goth-Clubs. Kein Club kann und konnte es sich leisten, sein Programm nur auf den Goth-Bereich zu beschränken. Ich kann mich im Übrigen daran erinnern, dass Einrichtungen, wie das hier empfohlene K17, viele Goth-Events in und um Berlin herum zerstört haben. Darüber gab es damals ellenlange Diskussionen.

Es gibt aber einen Club namens Duncker, in dem der Der Møntagsduncker stattfindet. Außerdem sollte es dort eine Bar namens Last Cathedral geben. Nächsten Monat gibt es 'ne Veranstaltung im Bi Nuu (mit Thomas Thyssen an den Reglern). Und es gibt es die Reihe Station to Station mit Uwe Marx. Die findet im Chesters statt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackcurrant8
16.09.2016, 22:10

Vielen Dank für die Tipps!  :) Mittlerweile lebe ich seit 6 Monaten in Berlin (und ziehe bald wieder weg) - Das K17 gibts ja offiziell nicht mehr und heißt jetzt Nuke Club

0

Was möchtest Du wissen?