Wie leben die Menschen in Iran und ist Iran ein moderne arabische Land?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Antwort von Jokerfac3 ist arg ideologisch. Der Iran hat auch schöne Seiten und ist kein blanker Horrorstaat. So frei wie Europa ist er allerdings nicht.

Auf youtube gibt es einige interessante Dokus, mit denen du dir ein Bild machen kannst von den Staaten, die dich interessieren. Achte immer darauf, WER die Dokus gemacht hat, dann weißt du auch, mit welcher ideologischen Brille etwas berichtet wird, und kannst dir selbst ein ausgewogeneres Urteil bilden.

Danke. :) Ich werd mal den doku schauen. Ich schaue die Doku von ZDF, Erste, Arte, 3sat und Phonig an. Weil die eportage dort waren. :)

1

Mich hat einmal ein Iraner ziemlich scharf darauf hingewiesen, dass der Iran KEIN arabisches Land ist. Was "modern" heisst ist je schwerer zu sagen, je mehr Einblick man in unterschiedliche Weltgegenden hat.

Ich vermute, dass was du darunter verstehst nur in Ansätzen im Iran verwirklicht ist.

Sind sie wie Araber oder anderen Menschen?

Ich weißt nur, dass die Araber und die Persen nicht gut verstehen. Aber ich weißt es nicht, ob das stimmt.

Iran ist auch kein arabischen Land. Weil früher sie Perser waren.

0
@Austria20

Sie sind immernoch perser, das Wort perser kommt aus dem Latein und steht für das vor was im persischen iraner ist, beispielsweise nennen die Amerikaner Deutschland: Germany. Das heißt nicht das es in Deutschland genau so heißt. Deswegen würde der Name von Persien (latein) vor 100 Jahren vom König geändert in Iran (persisch)

Zusammenfassend: iran=Persien, iraner=perser

0

Erstens ist Iran KEIN ARABISCHES Land, der Iran ist im Gegensatz zu den anderen Ländern im nahen Osten sehr modern, was noch vor 30 Jahren unter dem Shah (König Irans) eines der modernsten Länder der Welt war, hat heute schon längst seinen Glanz verloren doch trotz all dieser Probleme sind sehr viele Städte modern Tehran, Rasht, Tabriz und Bandar Abbas. Schau dir die Dokus im Internet an da kannst du dir ein Bild machen

Wie bereits andere User erwähnt haben ist der Iran kein arabisches Land:)

Die Menschen im Iran im Jahre 2018 leben nicht allzu unterschiedlich von Leuten die die Deutschland leben. Klar gibt es ländliche Gebiete in denen viele Dinge noch anders aussehen aber vor allem in den Städten ist kein gravierender Unterschied zu Europa zu erkennen. Bis auf die Gesetzte wie kein Alkohol, Kopftuchpflicht etc. leben die Menschen ziemlich ,,normal''

Im Iran leben die Menschen folgendermaßen: Es gibt keine Meinungsfreiheit, wer etwas gegen die Herrscher/den Islam sagt, wird eingesperrt. Es gilt zur Rechtsprechung die Scharia in strengster Form, d.h. Räubern werden die Hand abgehackt, Frauen, die andere Männer auch nur anschauen, werden blind gemacht, Schlägern werden Augen ausgestochen. Frauen müssen in der Öffentlichkeit Ganzkörperburkas tragen und dürfen nicht alleine ohne Männer nach draußen gehen. Regimekritiker werden brutal verfolgt und gefoltert. Der Iran ist also keinen Deut besser als der IS. Sie richten genauso streng und grausam, und Menschenrechte ist genauso ein Fremdwort wie Toleranz. Der Iran ist also ein arabisches Land, aber modern ist völlig fehl am Platz. Dort leben alle noch im Mittelalter. Einer der letzten Orte an denen ich leben wollen würde. 

ich hoffe das war ein Witz sonst lass dir sagen: du laberst den größten Mist die ich je gehört habe

1

Wie kann mann nur so wenig Ahnung haben aber trotzdem so viel müll erzählen ? Was du erzählst stimmt zu 0% keine Frau im Iran wird blind gemacht und es werden auch niemanden die Augen ausgestochen. Frauen müssen ebenfalls keine Ganzkörperburkas tragen, und dürfen natürlich auch alleine raus. Ich weiß nicht woher du deine behinderten Behauptungen hast aber es ist sehr frech so über ein Land zu reden über dass mann keine Ahnung hat. Und bitte komm mir jetzt nicht damit dass ich angeblich nicht weiß wovon ich rede. Ich bin mehrmals im Jahr in Iran mit meiner Familie und weiß auch mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr über das Land als du in deinem ganzen Leben jemals wissen wirst.

1
@Jawid957

Mittlerweile muss ich meine Antwort relativieren, war mir nicht klar dass ich damals so extrem geschrieben habe. Ich sag mal so: Der Iran ist nicht so mittelalterlich wie ich ihn beschrieben habe - trotzdem ist er meiner Meinung nach immer noch nicht modern, vor allem in Bezug auf Frauen-/Menschenrechte. Dort leben wollen würde ich nicht, aber damals habe ich aber übertrieben, tut mir leid, das fällt mir erst jetzt durch deinen Kommentar auf, dass ich damals so etwas geschrieben hatte. 

0

Du idiot

0

Der Iran ist NICHT arabisch. Für ein Iraner ist es eine Beleidigung ihn Araber zu nennen.

Und ja, der Iran ist modern. Also in den großen Städten kannst du alles machen was du willst. 

Danke für Info. Entschuldigtung, ich wolte nicht beleidigt. Ich meine eine moderne persisches Land. :) Abere trotzdem danke für Tipp.

0

Ich bin mit einer Familie aus Teheran befreundet

Vater, Mutter und 4 Kinder sind inzwischen DEUTSCH und haben hier studiert. - ohne Kopftuch -

Gelegentlich besuchen sie Verwandte in der Nähe von Teheran, und kommen nie "verstört" zurück...

Die "Perser" sind zum großen Teil sehr gebildet und aufgeschlossen trotz der Schreckensbilder der Mullah-Herrschaft....

Sind sie wie Araber oder anderen Menschen?

Ich weißt nur, dass diee Araber und die Persen nicht gut verstehen. Aber ich weißt es nicht, ob das stimmt.

0
@Austria20

Jetzt laß doch diesen Kappes

und finde Dich damit ab, daß Iraner Hörner tragen

.... und die Nase mitten im Gesicht .....

0

Was möchtest Du wissen?