Wie lautete nochmal das Wort dafür?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Sadomasochismus wird in der Regel eine sexuelle Devianz verstanden, bei der ein Mensch Lust oder Befriedigung durch die Zufügung oder das Erleben von Schmerz, Macht oder Demütigung erlebt.[1] Die Bezeichnung entsteht aus einer Zusammenziehung der beiden Begriffe Sadismus und Masochismus, die die jeweilige Ausrichtung hinsichtlich des aktiven, beziehungsweise passiven Erlebens beschreiben. Unterschieden werden kann zwischen inklinierendem (lat. inclinare - sich zuwenden) beziehungsweise einvernehmlichen Sadomasochismus und nicht inklinierendem Sadomasochismus. Darüber hinaus gibt es sowohl therapeutisch als auch umgangssprachlich verschiedene Verwendungen des Begriffs, die zum Teil stark voneinander abweichen und sich vor allem durch die Frage unterscheiden, ob der Sadomasochismus eine mit anderen Vorlieben gleichberechtigte sexuelle Präferenz ist, oder es sich grundsätzlich um eine behandlungsbedürftige Störung des Sexualverhaltens, eine Paraphilie, handelt.

neben Masochismus usw. kann es auch an einer Psychischen störung (zb. durch ein Trauma) liegen dass ein Mensch freude daran findet sich selbst zu verletzten. jedoch darf man nicht vergessen dass es mehr als 7 milliarden Menschen auf der Wlet gibt, da kann es schon vorkommen dass der eine oder andere schon seit seiner Geburt auf Schmerzen steht. In den Extremfällen gibt es sogar Menschen für die eine tägliche Dosis Schmerz gleich viel Wert ist wie Wasser oder Essen. Schlussendlich muss ich aber einfach mal sagen dass jeder Mensch verschieden ist, und dass das in alle Richtungen gehen kann.

es ist genau genommen keine krankheit und man nennt es masochismus

Wie nennt man nochmal das Gegenteil von Abkürzung (also ausgeschriebenes Wort)?

...zur Frage

Habe until dawn durchgezockt mega geiles spiel , wenn ich das nochmal durchspiele kann dann auch alles komplett anders sein, weil bei mir haben nur 3 überlebt?

...zur Frage

Ist diese Art von Ritzen eine Krankheit (Ritzen weil es schön ist)?

Also, eine Bekannte von mir ritzt sich. Allerdings nicht, weil sie Probleme hat oder so, sondern einfach, weil es ihr gefällt. Sie liebt das Gefühl von Blut über ihrer Haut und genießt den Schmerz. Sie sieht nicht ein, dass es schlimm sein sollte und sieht sich auch nicht als krank. Dabei fühlt sie sich schlecht, wenn sie sich paar Tage nicht ritzt (also hat einen starken Drang, es zu tun) und findet das Ritzen dann richtig befriedigend. Im Urlaub hat sie sich geschlagen, weil sie sich nicht Ritzen konnte. Nun ist meine Frage, ist das Ritzen eine Sucht? Kann man es als Krankheit einstufen? Meiner Meinung schon, aber ich bzw sie brauchen noch andere Meinungen.

...zur Frage

Meine Freundin war bei mir und ich bin beim GV zu früh gekommen, muss ich jedesmal länger durchhalten bis sie kommt?

Sie hat deshalb heute keinen Orgasmus gehabt. Sie hat dann noch versucht ihn steif zu massieren, aber ausgerechnet heute wollte es mit dem Penis nicht mehr werden. Mir war es auch richtig peinlich weil ich auch das geile Gefühl nochmal haben wollte wenn er in ihrer Vagina drin ist, ihr weißt schon wie ich das meine. Sie selber sagt das wäre nicht so schlimm weil das passiert ist und jeden Tag kann auch nicht die Sonne scheinen.

...zur Frage

Wie nennt man die Krankheit wenn man ein anderes wort meint aber was anderes sagt?

heyyy, weiiss jemand wie man die krankheit nennt wenn man ein wort meint z.B auto aber man sagt butter! ist meistens bei den ältern! habe vergessen wie die krankheit heisst

...zur Frage

Kennt ihr Sehenswürdigkeiten in der Schweiz?

Ich soll ein referat machen, ich find aber keine sehenswürdikeiten die in der schweiz sind immer nur sächsische schweiz , böhmische schweiz etc.

Nennt mir mal bitte welche ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?