Wie lautet hier die Antwort? Könnt ihr mir bitte helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man nennt alles einen echten Bruch, was an Wert unter 1 ist.
Ab 1 musst du dir dann (zumindest eine Zeitlang) Torten vorstellen.

Wenn du eine Torte in Viertel schneidest, braucht du 4 Stücke, um wieder eine ganze zu haben. Du brauchst aber 2 * 4 Stücke, um 2 Torten zu haben.

Bei Fünftel sind es 5 Stücke pro Torte. Hast du also 4 Torten, dann sind es 20, wobei noch 4 dazukommen, denn es heißt

4 4/5 = (4 * 5 + 4) / 5 = 24 / 5

Bei der dezimalen Darstellung bleibt die 4 erhalten. Die 4/5 musst du dir noch einmal halbiert denken, das sind 8 / 10. Es ist aber vereinbart, dass die erste Kommastelle von den Zehnteln gebildet wird, deshalb:  4,8

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-1.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich vermute mal:

24/5 und 4,8 .. bei den 24/5 ist die 4 vor dem Bruch in den Zähler gezogen worden, bei der 4,8 wurde der Bruch einfach als Dezimalzahl ausgeschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unechter Bruch 24/5

Den Rest der HA machst Du alleine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von m0rz97
30.04.2016, 20:21

Kann mir mal einer erklären, warum 24/5 unecht sind und 4 4/5 echt..?!

0

Das sind 4,8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?