Wie lautet die Theorie über den Zusammenhang von Ernährung und menschlicher Lebensweise?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da des Unterichtsfach Ethik ist und Desmond Morris u.a. Verhaltenstheoretiker war, könnte Verhaltenstheorie der gesuchte Oberbegriff sein. Geh nochmal gedanklich den Film durch und versuche zusammenzufassen, was D. Morris über die menschliche Ernährungs- und Lebensweise sagt, um zu prüfen, ob die Antwort passt.

Die Begründung musst du eh alleine schreiben, ein Wort dürfte als Antwort deinem Lehrer kaum ausreichen.

NyanNami 01.11.2017, 14:24

Also Der Mensch ist ein Allesfresser, er kann sich von Fleisch und Pflanzen ernähren. Der Mensch lebt in Gruppen und deshalb verhält er sich anders wenn er mal allein ist.
Ist das richtig? Reicht es oder fehlt noch was?

0
Zaitekii 01.11.2017, 14:33
@NyanNami

Also Der Mensch ist ein Allesfresser, er kann sich von Fleisch und
Pflanzen ernähren.

(so weit, so richtig, bitte fasse in eigenen Worten zusammen in wiefern sich dies auf seine Lebensweise auswirkt, Stichwort Anpassungsfähigkeit)

Der Mensch lebt in Gruppen

(auch richtig, was hat das mit der Ernährung zu tun, warum meinst du bzw. Morris, dass der Mensch dies tut)

und deshalb verhält er
sich anders wenn er mal allein ist.

(dies solltest du besser beschreiben bzw. näher erläutern)

0

Tiere haben einen engen Speiseplan und sind festgelegt in dem, was ihnen bekommt und was nicht. Sie müssen sich dabei anpassen an die Menge an Pflanzen, die gerade da ist, an die Anzahl der selbstgejagten Tiere, und an die Jahreszeiten. Daher gibt es auch nicht jede Tierart in jedem Land.

Menschen können fast alles essen und passen ihre Essgewohnheiten ihrem Lebensstil an. Sie können selber für ihr Essen vorsorgen durch Ackerbau und Viehzucht und Internationalen Handel.

Je nach dem, wo man wohnt, isst man was anderes. Auch im Lauf der Jahrhunderte veränderten sich die Essgewohnheiten. Und heute, wo man alles in rauen Mengen haben kann, alles bequem von jetzt auf gleich fertig zubereitet vorfindet, alles wohlschmeckenst zubereiten kann, und es gleichzeitig möglichst schnell und billig gehen soll, gibt es McDonalds-Einheits-Fastfood.

Hallo NyanNami,

wenn du fragst, wie die Theorie lautet, dann setzt du voraus, dass es eine Theorie gibt. Wo sollte die denn sein und wer hat sie formuliert?

Man kann sich natürlich eine machen. Man könnte die Funktion der Ernährung beschreiben: Grundbedürfnis - Ernährung - Genuss - soziale Funktion.

Von der Art und Weise, wie Ernährung dann eingesetzt wird, hängt die Lebensweise ab.

Übrigens: Eine Theorie findest du bei Bertold Brecht in der Dreigroschenoper. "Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral".

Also bei Ernährungswissenschaften handelt es sich um Öcotrophologie. Möglicherweise ist das der gesuchte Begriff.

NyanNami 01.11.2017, 14:19

Aber das ist doch keine Theorie

wäre es aber richtig wenn ich schreiben würde:

Der Mensch ist ein Allesfresser, er kann sich von Fleisch und Pflanzen ernähren. Menschen leben in Gruppen und nicht allein...

würde das reichen oder fehlt noch was? oder stimmt das allgemein im Zusammenhang nicht?

0
Sirias 01.11.2017, 14:27
@NyanNami

Ja stimmt, es ist keine Theorie, sondern eine Wissenschaft.

Ich kann dir auf deine Frage dann leider keine Antwort geben. Hoffe für dich, dass sich noch jmd meldet.

0

Knapp zusammengefasst: Du bist was Du isst.


Der Mensch hat sich über die Ernährung zum Modernen Homo Sapiens entwickelt.

Evtl. Ökologie

NyanNami 01.11.2017, 14:13

was wie meinst du das

0

Was möchtest Du wissen?