Wie lautet die Grundregel des Schutzes gegen elektrischen Schlag?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Grundregel des Schutzes gegen elektrischen Schlag nach DIN EN 61140 (VDE 0140-1) ist, dass gefährliche aktive Teile nicht berührbar sein dürfen und berührbare leitfähige Teile weder unter normalen Bedingungen noch unter Einzel- fehlerbedingungen zu gefährlichen aktiven Teilen werden dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man ein Stromkabel anfasst und keine erdung hat (wenn der Strom nicht abfließen kann) bekommt man keinen Schlag... Also wenn du nen Elektrozaun bei nem Bauern anfasst bekommst du eine über gebraten aber stehst du dabei auf na isomatte (auch Isoliermatte) bekommst du keinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht meinst Du dies:

Freischalten

Gegen Wiedereinschalten sichern

Spannungsfreiheit feststellen

Erden und kurzschließen

Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

Vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BCnf_Sicherheitsregeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jorgang
01.11.2015, 18:18

In dem seltenen Fall, wo man unter Spannung arbeiten muss:

Nie allein arbeiten, zweite Hand immer in die Hosentasche.

1
Kommentar von timerstyle
03.11.2015, 23:57

*Erden und Kurzschließen (bei Anlagen >1000V) :D

0

Was möchtest Du wissen?