Wie lautet die ALLGMEINE Formel für organische Säuren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doch, alle organischen Säuren sind Carbonsäuren, es sei denn, du würdest einen organischen Bindungsrest auch als organische Säure gelten lassen.

Dann kannst du auch über Sulfonsäuren (und Sulfonamide) referieren:

http://de.wikipedia.org/wiki/Sulfonsäuren

und noch einige andere.

@strandparty

Erzähle am besten auch über Phosphonsäure und ihre organischen Ester, weil diese wegen ihrer großen Giftigkeit als chemische Kampfstoffe Bedeutung haben.

0
@HulaHoop1

Ascorbinsäure ist keine Carbonsäure, aber die weitaus meisten Fruchtsäuren sind Carbonsäuren. Erzähle was über alpha-Hydroxycarbonsäuren, weil die besondere Reaktionsmechanismen haben

http://de.wikipedia.org/wiki/Hydroxycarbonsäuren

0

Unter organischen Säuren versteht man normalerweise Carbonsäuren (R-CO2H). Es gibt auch noch organische Sulfonsäuren (R-SO3H) und Phosphonsäuren (R-PO(OH)2), die werden normalerweise aber nicht mit berücksichtigt.

Schliesslich gibt es noch "Exoten" wie Nitroverbindungen (die meist auch nicht als organische Sären aufgeführt werden), die in einer tautomeren sauren "aci"-Form vorliegen können. (H3C-NO2 <=>H2C=N(O)-OH). Trinitromethan (HC(NO2)3 ist dabei sogar eine starke Säure, obwohl der Wasserstoff ja eigentlich an den Kohlenstoff gebunden sein sollte und damit nicht sauer reagieren dürfte. Der Grund ist die starke mesomere Stabilisierung des gebildeten Anions.

Hallo, zu den organischen Säuren zählen die Carbonsäuren (aliphatische bzw. aromatische), die Fett- und Aminosäuren. Die meisten dieser Säuren haben als reaktive Gruppe die Hydroxylgruppe (-OH).

Was möchtest Du wissen?