Wie laut sind schallgedämpfte Waffen wirklich

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hier den Beitrag hab ich schon mal veröffentlicht. Steht alles drin, was man als Laie über Schall dämpfer wissen muss:

Die Schallreduktion durch Schalldämpfer ist marginal. der Schütze selbst hat den größten Vorteil davon. Für Außenstehende macht das Schalldämpfen keinen so großen Unterschied. Aber: Der Schalldämpfer ist auch Mündungsfeuerbremse und Kompensator. Ohne Schalldämpfer feuert die Mündung erheblich und hell. Der Schütze ist nachts geblendet, sieht nicht, wie er getroffen hat. Und mit Schalldäpfer wird der Schütze selbst nachts nicht so gut wahrgenommen (wichtig beim Militär). Und Subsonicgeschosse sind eigentlich nur bei den .22er Kalibern und bei der Jagd nicht über 100 Meter Schussentfernung interessant. Ein Sniper schießt nicht Subsonic auf 300, 600, oder gar über 1.000 Meter. Das ist Humbug!

Ich zeig mal zum Vergleich die Werte einer Beretta 92 (9mm Luger) mit und ohne Dämpfer beim Schützen, auf ein Meter und auf 10 Meter Abstand. Der Dämpfer ist ein LEI SQ.

(HV) ist für High Velocity (Überschall) und (SS) für Subsonic (Unterschall) Geschosse

Ohne Dämpfer (HV) beim Schützen 152 db, auf 1 Meter auf 159 db, auf 10 Meter 137 db

Mit Dämpfer (HV) beim Schützen 143db auf 1 Meter auf 136 db, auf 10 Meter 116db

Ohne Dämpfer (SS) beim Schützen 152 db, auf 1 Meter auf 158 db, auf 10 Meter 139 db

Mit Dämpfer (SS) beim Schützen 139db auf 1 Meter auf 135 db, auf 10 Meter 113db

Das ist exemplarisch. Wenn man z.B. ein Großkalibergewehr mit und ohne Dämpfer, mit High Velocity oder Subsonicgeschossen nimmt, macht - außer für den Schützen selbst oder Nachts beim Militär - gar keinen so großen Unterschied.

Das heißt erstens, die Wirkung von Schalldämpfern wird in den Medien stark übertrieben. Und zweitens bedeutet es, dass Subsonicmunition nur in den wenigsten Fällen zum Einsatz kommt. Wobei der größte Teil der Kurzwaffenmunition von Hause aus sowieso Subsonic ist und damit ist es keine Diskussion wert, ob diese oder jene Sorte, right?

Der Schalldruckpegel ist definiert als die Druckänderung, die durch schwingende Luftmoleküle hervorgerufen wird. Der Schalldruckbereich, den unser Gehör aufnehmen kann, liegt zwischen 2x10exp-5 N/m2 und 20 N/m2 (bei 1000 Hz). Das entspricht einem Faktor 1.000.000. Um diesen großen Bereich mathematisch leichter erfassen zu können, wurde die logarithmische Verhältnisgröße Dezibel (dB) eingeführt, der Schallpegel. So entspricht ein Schalldruck von 2x10exp-5 N/m2 einem Schallpegel von 0 dB, ein Schalldruck von 20 N/m2 einem Schallpegel von 120 dB. Ein Unterschied im Schalldruckpegel von 10 dB wird als doppelte Lautstärke wahrgenommen. Unterschiede von 3 dB sind deutlich hörbar. Kleinere Schallpegelunterschiede sind meist nur im direkten Vergleich erkennbar.

Literatur: Das Schallspektrum von Knallfunken und Knallpistolen mit einem Beitrag über Anwendungsmöglichkeiten in der elektroakustischen Meßtechnik Verfasser: Walter Weber Erschienen: Leipzig : Hirzel, 1939 Umfang: 21 S. Hochschulschrift: Berlin, Univ., Diss., 1939 Anmerkung: Aus: Akustische Zeitschrift ; 1939 In: Akustische Zeitschrift ; 1939, empfohlen vom Institut für Lärmschutz

Re: Sound suppressor/Schalldämpfer Datum: Tue, 15 Aug 2000 03:44:11 +0100 Von: Rene Laederach

Huebner hat so ein nettes Buch geschrieben, allerdings kann ich jedem mal empfehlen, "Silencer: History and Performance by Alan C. Paulson" zu kaufen, publiziert von Palladin Press. Die Anleitungen da drin sind sehr explizit, teilweise mit CAD-Zeichnungen.

Neu und empfehlenswert: "Schalldämpfer: Geschichte - Technik - Modelle" von Erbinger Martin, 1998, ISBN 3-932077-02-4 , Verlag VS-Books, 44635 Herne, Postfach 200540

Kommt auf die Waffe, die Munition und den Schalldämpfer an: eine mit normaler Überschallmunition geladene Waffe bewirkt keinen Unterschied da die Schallmauer so oder so durchbrochen wird, nur das Mündungsfeuer wird verdeckt. Waffen mit integriertem Schalldämpfer und Unterschallmunition können allerdings auch das Schussgeräusch komplett verdecken oder zumindest verschleiern.

diese Pistole ist so gut wie nicht hörbar und trotzdem tödlich. In einer Doku über eine Spezialeinheit in Vietnam habe ich auch den Bericht eines Soldaten gehört der für seine Waffe einen Schalldämpfer mit dem Namen Haschpapi(ka ob das jetzt richtig geschrieben ist^^) benutzte bei dem man nur das Geräusch vom Verschluss hören kann.

Da das Geschoss die Schallmauer durchbricht gibt es beim Austritt aus dem Lauf einen Knall. Da hilft der beste Schalldämpfer nichts, da auch der irgendwann aus ist und die Kugel an die freie Luft kommt.

Mouse1982 28.10.2012, 16:15

Deswegen gibt es auch extra Munition, die Unterschallgeschwindigkeit hat.

0
Pedoschnecke123 28.10.2012, 16:23
@Mouse1982

Ist die Waffe den automatisch damit leiser.Also wenn man Schalldämpfer und Unterschallmunition verwendet ??? Hab eben auch gelesen das Schalldämpfer eher dazu gedacht sind das die Soldaten keine Hörschaden undso bekommen.

0

im großen und ganzen kann man sagen dass eine faustfeuerwaffe mit schalldämpfer immernoch so laut ist, als würde man eine zimmertür zuschmeißen.

Gibt doch auch hunderte videos aller möglichen Waffen mit Suppresser auf youtube.

z.b.:

Pedoschnecke123 28.10.2012, 20:24

Also im Video hören sich die Waffen wirklich verdammt leise an :O

0

Soweit ich weiss ist der Schuss selbst nicht leiser durch den Dämpfer ,allerdings nimmt er das Mündungsfeuer

Was möchtest Du wissen?