Wie laut darf meine Musik sein?

7 Antworten

Hi, gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeiten sind von 22.00 Uhr bis 8.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr. In dieser Zeit darf der Nachbar seine Musik nur auf Zimmerlautstärke fahren. Zimmerlautstärke bedeutet, dass außerhalb seiner Wohnung die Musik garnicht oder fast garnicht zu hören ist In der übrigen Zeit gilt nach der Rechtsprechung in Wohngebieten, dass eine objektive Belästigung vorliegt, wenn die Musik 50 dB(A) bis 55 dB(A) übertrifft. Das ist etwa leise Radiomusik. Alles was darüber hinaus geht, kann Grund zu einer Beschwerde geben.

Lg Martyrs

Hi

Das kommt auf deine Nachbarn und deiner Musikauswahl an. Solange sich keiner genervt fühlt und sich bei euch beschwert, kannst du so laut machen wie du möchtest.

Da du in Bayern wohnst wirst du das schnell herausfinden.

Gruß Nino

So laut das es für deine nähere Umgebung ertragbar ist.

Die müssen sich noch normal unterhalten können und müssen ihre eigenen Musik auf einer "normalen" Lautsträrke verstehen können.

Was möchtest Du wissen?