Wie laut darf man Tagsüber Musik hören? Nur Zimmerlautstärke?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich gilt immer Zimmerlautstärke. In der Nachtruhe darf man zusätzlich auch keine lärmenden notwendigen Beschäftigungen ausüben, wie zb Staubsaugen etc. Vermeidbarer Lärm, wie laute Musik ist aber auch tagsüber auf Zimmerlautstärke zu beschränken.

Wenn sich niemand gestört fühlt, kannst du aber auch mal lauter aufdrehen. Am besten fragst du deine direkten Nachbarn, ob sie was dagegen haben. Wenn nicht gut, wenn doch könnt ihr evlt direkt ein Kompromiss aushandeln, wie zb eine bestimmte Uhrzeit, oder dass du die Bässe rausdrehst - schließlich stören die immer am meisten die anliegenden Bewohner.

bei uns im Haus ist das alles kein Problem der über mir dreht Musik auf und schaut Abends extrem laut Filme auch noch um 0:00 oder später. Und ich mach das genauso und bei uns war noch nie die Polizei

Ja, aber Du solltest nicht die Nachbarn stören und nicht die ganze Siedlung beschallen.

Theoretisch schon. Wenn es den Nachbarn aber nicht gefällt weil die Lautstärke übertrieben ist, dann können diese auch die Polizei holen.

Das mit 22 Uhr und Nachtruhe ist auch anders gemeint. Das bezieht sich nicht nur auf die Musik.

Sniker 05.08.2017, 14:18

Dürfen Sie diese direkt holen oder sollten die erst bescheid sagen? Weil ich weis ja net ob diese sich dadurch belästig fühlen

0
chanfan 05.08.2017, 14:19
@Sniker

Das sie sich vorher erst mal bei dir melden ist eigentlich selbstverständlich. Aber es gibt auch die Ausnahmen, die erst gar nichts sagen sondern stur auf ihr Recht pochen.

0

Einfach selbst ein bisschen überlegen: Am Tag die anderen wachen Menschen nicht sehr stören und nachts die Leute nicht am Schlafen hindern, so einfach ist das.

Dazu muß man aber auch sagen: Bei manchen Menschen ist alles verloren - Auf der Einen wie auf der anderen Seite.

Was möchtest Du wissen?