wie laufen körperliche Untersuchungen bei einer stationären Aufnahme in der Psychiatrie ab?

4 Antworten

Also mich hat man noch nie durchsucht. Deine taschen werden durchsucht, jacken, hose, und wenn du eien tasche oder einen rucksack oder sonst was hast wird dieser durchsucht. aber auf alles mögliche, zigaretten, spitzen gegenständen usw. Normalerweiße liegt ja vor ob du gefahr auf selbst verlezung läuft bzw ob du es tust. Fals ein patient sich selbst veletzt im sinne von schneiden und ein arzt oder so bekommt das mit wird dir der gegensatnd weg genommen und du wirst mal angeschaut, also die wunde. Dann kannst du dir warscheindlich einen vortrag anhören und mit dir wird geredet warum usw. Solang du dich nicht umbringen willst in der psychtrie passiert nichts schlimmes eigentlich. zumindest ist es hier so. Ich denke auch jede psychtrie handhabt das anders.

Wenn man wegen selbstgefährdenden verhalten dort ist wird man wohl erst raus kommen wenn man keine Gefahr mehr für sich selbst darstellt. Merken die Betreuer dass man sich immernoch ritzt heimlich wird man stärker kontrolliert und man wird auch darüber reden müssen und dann dauert es halt auch langer bis man entlassen wird

Man zieht sich bis auf Unterhose und BH aus bekommt Handy abgenommen Taschen erden durchsucht man wird gewogen gemessen Blut abgenommen Fieber gemessen.. sonst wüsste ich jetzt nichts

Wird den Menschen in der Psychiatrie wirklich geholfen (s. LINK zu Arte-Reportage)?

Ich habe gestern eine Reportage auf Arte über den Alltag in einer Pariser Psychiatrie gesehen - es war erschreckend: Inkompetente und überforderte Ärzte und Pflegepersonal, die die Patienten anschreien, fesseln und zynische Sprüche von sich geben. Bedingungen wie in einer Haftanstalt. http://videos.arte.tv/de/videos/alltaginder_psychiatrie-3210834.html Ist soetwas die Ausnahme oder die Regel? Wer kennt den Alltag in einer Psychiatrie als Besucher oder Patient?

...zur Frage

An wen kann man sich wenden, wenn man unfreiwillig in der Psychiatrie festgehalten wird?

Wenn sich die Meinung des Psychiaters (selbstgefährdet) und des Patienten (nicht (mehr) selbstgefährdet) unterscheiden und man dennoch in eine Psychiatrie eingewiesen wird, wohin kann man sich da wenden, um Hilfe zu bekommen? Welche Rechte hat man als Patient? Wie kommt man am schnellsten wieder raus?

...zur Frage

Muss man in die Psychiatrie wenn man sich ritzt?

Muss man in die Psychiatrie wenn man sich ritzt und Depressionen hat und man vom Ritzen nichtmehr wegkommt?

Und in welche Abteiliung würde man dann kommen?

...zur Frage

Beziehung zwischen Krankenschwester und Patient erlaubt?

Ich arbeite im Krankenhaus und zwischen mir und einem Patienten könnte sich etwas anbahnen, Meine Frage: Ist das erlaubt? Oder gibt es dafür gar keine Regelung? Weil als ich in der Psychiatrie gearbeitet hab, wurde mir direkt am Anfang gesagt, dass es nicht erwünscht ist nur alleine Telefonnummern auszutauschen.

...zur Frage

essen in der Psychiatrie?

Hi ich bin 14 und weiblich und ich habe mich jetzt zu einer stationären Behandlung in der Psychiatrie durchgerungen (wegen ritzen,selbstmordgedanken, Depressionen) und wisst ihr ob sie mir da vorschreiben bzw zwingen können zu essen? Da mir so ab 16 uhr immer schlecht wird esse ich generell abends nichts also meine frage ist ob die mich zwingen können zuessen oder nicht?

...zur Frage

Welche körperlichen Untersuchungen gibt es bei einer Tagesklinik (Psychiatrie) und bei einer stationären offenen Psychiatrie?

Hey. Ich überlege dort hinzugehen. Welche Untersuchungen würde es bei den zwei Varianten geben? Also ich habe ein riesen Problem mich überhaupt auszuziehen... Ich mochte keine Medikamente und Allergien hab ich auch nicht. Und kann man denen das auch verbieten? Achso, ich bin minderjährig

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?