Wie laufe ich ballerinas oder high heels ein ohne mir die Fersen zu verletzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz einfach - alte Bergsteigerweisheit:

Beklebe Deine Fersen mit Leukoplast. Ja, kein normales Pflaster, was in der Mitte nicht klebt, sondern dieses Pflasterklebeband, was komplett klebt. So überträgt sich die Reibung der Schuhe nur auf das Pflaster, aber nicht auf die Haut. Ich hatte auf diese Weise noch nie Blasen an den Füßen!

Sieht aber nicht so nett aus, wenn das Leukoplast aus den Pumps guckt. Der Fersenschutz ist da viel besser, alte jennymlomma Weisheit.

0

Es gibt einen Fersenschutz von Dr. Schöller (gibt es z.B bei DM oder Kaufland), der wird innen in den Schuh, an der Ferse geklebt und du wirst damit nie wieder Probleme mir abgescheuerter Ferse haben.

Salbe dir die Füße mit Vaseline ein (kein Scherz). Das vermeidet die Reibung. Söckchen trotzdem anziehen!

Sicher, Vaseline. Danach wird sie aus den Schuhen rutschen! Und Söckchen in Pumps?!?!

0

Söckchen in High Heels?????? Oh jeeee, wie soll das denn aussehen?!?!? schüttel

0

Gut hilft auch, die Fersen zu tapen, oder ein Spray (leider Namen vergessen), das macht das Schuhleder weich, gibt's im Schuhhandel. Schuhe anziehen, einsprühen und dann Zuhause einlaufen.

Was möchtest Du wissen?