Wie lassen sich Spanier und Chinesen von den Deutschen unterscheiden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie lassen sich Spanier und Chinesen von den Deutschen unterscheiden?

Stelle drei Fotos vor dir auf und studiere die Gesichter! 

Dumme Menschen müssen nicht schlecht sein, schlechte Menschen müssen nicht dumm sein. Du hast ein seltsames Maß.

Lerne die Sprachen, dann lernst du auch etwas über die Kulturen. Oder mach eine Reise nach China und eine Reise nach Spanien. Lernen durch Anschauen. 

Als ich Spanisch lernte, hat mir Latein sehr geholfen. Daraus mache ich aber keine Empfehlung, erst Latein zu lernen. Das wäre ein schwieriger Umweg. 

Ich meine: fang mit Spanisch an. Chinesisch kannst du noch lernen, wenn du es wirklich brauchst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich halte von der Grundeinstellung der meisten Chinesen nichts. Wenn du Spanisch lernen willst solltest du vorher Latein lernen. Latein ist zwar unnötig aber wenn du Latein kannst ist Italienisch, Französisch oder auch Spanisch sehr viel einfacher. Da in vielen anderen Länder, wie z.B. Mexico auch Spanisch gesprochen wird würde ich eher Spanisch lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleIPhone7
25.11.2016, 22:53

Verstehe nicht warum Latein mir helfen sollte Spanisch oder Französisch. Spanisch lernen ich in der Schule aber habe irgendwie mehr Interesse Chinesisch zu lernen. Ist halt schwieriger beides zu lernen und Spanisch dauert länger weil ich die ganzen Zeiten lernen muss. War mit meiner Klasse nach Spanien für ne Woche und da hat keiner Spanisch gesprochen außer vielleicht "Hola"..

3
Kommentar von Hardware02
26.11.2016, 07:52

Nein, Latein sollte man NUR dann lernen, wenn man Latein können will, aber NIEMALS  als Vorbereitung für irgendeine andere Sprache. 

Ich spreche jedenfalls fließend Spanisch und Französisch. Meine Lateinkenntnisse beschränken sich allerdings  auf ein paar Sätze, die ich mal aus dem Asterix-Heft oder von Bekannten aufgeschnappt habe, z.B. "alea iacta est" oder "et ceterum censio Carthaginam delenam esse". 

Wir kann man nur überhaupt auf die Idee kommen, zuerst Latein zu lernen und dann die Sprache, die einen eigentlich interessiert????

3

Spanisch ist, wie hier schon gesagt, einfach zu lernen und eine Weltsprache.

Ob Du chinesisch lernst, solltest Du davon abhängig machen, wie sehr Dich dieses Land interessiert. Der Mentalitätsunterschied ist größer und die Sprache schwieriger, Du musst praktisch 2 Sprachen lernen: einmal die Zeichen, dann noch die gesprochene Sprache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn das für eine Frage? Lerne einfach beide Sprachen! Spanisch ist eh nicht so schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Titelfrage verstehe ich nicht.

Meinst du so etwas wie: Der stolze Spanier guckt anders als der schlitzäugige Chinese - aber das wäre ja fast schon ein "klassischer Oettinger"?

Drei Kulturen (falls es denn drei sind) lassen sich auch nicht in drei Sätzen beschreiben.

Mein Tipp: Lerne Spanisch. Das ist leichter - und "näherliegend".

Gruß,earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?