wie lassen sich schmerzen beim zahnarzt am besten aushalten?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

OH, shit, geh bitte schnell zum Zahnarzt, am besten zum Notdienst. Starke SChmerzen sind nicht ohne und des besteht die Gefahr, dass sich der Kiefer entzündet und Du sogar ne Blutvergiftung bekommst. Das meine ich ernst, bitte geh zum Zahndoc. Die Betäubungsmittel beim Doc sind mittlerweile alle so gut, dass es wirklich nicht mehr weh tut, in schlimmen Fällen kannst Du auch fragen, ob Du ne Art Vollnarkose bekommst. Die beste Zeit zum Zahnarzt ist nachmittags 15.30 Uhr, da ist das körperliche SChmerzempfinden am geringsten. Wie gesagt, keine Angst, ich habe vor knapp einem Jahr eine Wurzelbehandlung machen lassen. Vor 30 Jahren tat sowas höllisch weh, mittlerweile sind die Mittel so gut geworden, dass ich nicht mal einen Picks verspürt habe++ Man sollte da ggf. zum Spezialisten gehen: Endotologen heissen sie. Es kann aber sein, dass der Zahn nicht mehr zu retten ist und nur noch die Extraktion möglich ist. Aber bitte nochmals: Du riskierst ne Blutvergiftung, wenn Du das mit den Schmerzen auf ne lange Bank schiebst+" schleunigst zum Doc bitte.

danke, ich gehe ja hin (wenn die schmerzen schlimmer als die angst werden etc...) und wenn die spritze nicht zu spüren sein wir, werde ich das aushalten...

0

Bei den Schmerzen, die du jetzt hast, wird der Besuch beim Zahnarzt dann eher eine Wohltat sein. Du solltest keine Zeit mehr verlieren, denn sonst kommt es noch schlimmer! Und der Gang zum Zahnart ist für dich schlicht und einfach vorgegeben. Glaub mir: Das Erste, was der Zahnarzt kann, ist, dich von den Schmerzen zu befreien!

Wenn du die Spritze ablehnst, wirst du mit den Schmerzen leben müssen. Ansonsten überwinde die Angst, denn der Nadelstich ist zwar nicht angenehm, aber du hast während der Behandlung deine Ruhe, bzw.merkst nichts. Hör einfach während der Behandlung deine Lieblingsmusik, dann bist du abgelenkt! Ich mach das auch so, und meine Zahnärztin fängt gar nicht an, wenn ich nicht meine Stöpsel im Ohr habe und Musik höre!

schmerzen nach wurzelbehandlung was nun

hi ich hatte heute doch eine wurzelbehandlung und unerträgliche schmerzen meinen nächsten termin hab ich leider erst morgen mittag und da ich es nicht aushalte und die tabletten nicht helfen dachte ich frag ich euch mal vielleicht weiß jemand ja ein hausmittelchen,,,,danke im vorraus

...zur Frage

Tattoo; Schmerzen zum aushalten?!

Hallo und guten Abend. Ich werde mir diesen Samstag ein Tattoo stechen lassen und würde sehr gerne wissen, ob die Schmerzen zum aushalten sind?! Ich habe nämlich Angst davor, dass ich plötztlich nicht mehr kann, aufstehe und einfach heule :D Es wird oberhalb der Brust sein (nicht auf dem Busen oder so), linke Seite (Herzseite :-| )

...zur Frage

Nasenpiercing schießen lassen - schmerzen?

Ja ich möchte mir einen stechen lassen aber ich hab so horror Angst davor, obwohl ich eigentlich Schmerz gut aushalten kann. Hat jemand Erfahrungen gemacht und kann mir von den Schmerzen (falls welche vorhanden) berichten ? - ich weiß dass stechen besser ist aber trotzdem (müsst mir das nicht nochmal sagen)

Danke schonmal

...zur Frage

Starke Schwellung im Scheidenbereich?

Nabend,

ich habe eine dringende Frage. Vor ca. 1 Woche hatte ich starke Schmerzen und Juckreiz sowie bröckligen Ausfluss. Mein Frauenarzt wollte mir jedoch keinen Termin geben und sagte mir, ich solle mir eine Salbe und Tabletten gegen Scheidenpilz aus der Apotheke kaufen. Diese wendete ich auch an und alles schien wieder gut zu sein, heute nach der Uni bekam ich allerdings einen starken Juckreiz und innerhalb weniger Minuten schwoll alles extrem an, insbesondere der Bereich um den Scheideneingang :(( Ich habe sehr starke Schmerzen, der Juckteiz ist nicht besser geworfen. Zudem kann ich kaum laufen, sitzen oder stehen. Außerdem ist mir sehr übel, schwindlig und ich fühle mich generell unwohl. Was kann das sein und wie gehe ich damit um, jetzt übers Wochenende und die Feiertage? :(

...zur Frage

tut sterben eigentlich weh?

meine oma hat krebs und wird wohl demnächst sterben. jetzt frag ich mich, ob es eigentlich weh tut wenn man stirbt. ich mein klar wenn jemand das glück hat einfach so "einzuschlafen" sozusagen im schlaf stirbt ist -hat er wohl keine schmerzen. und das meine ich auch nicht.

aber das ist ja nicht der regelfall das jemand einfach einschläft zum sterben oder? also wie stirbt man normalerweise? unter krämpfen, schmerzen, wie muss man sich das denn vorstellen??

eine nachbarin erzählte, dass ihr man "nur die letzten 3 tage schmerzen hatte" -aha. also ich persönlich will keine schmerzen haben, weil ich schmerzen irgendwie nicht aushalten kann. also wie ist das denn normalerweise? besonders jetzt mal bei krebs aber sonst auch? also im normalfall?

...zur Frage

Was kann man gegen Schmerzen einer Schnittwunde tun?

Außer Verband und nähen/kleben lassen und ibu-Tabletten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?