Wie lassen sich positive und negative Energie unterscheiden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Negative Energie gibt es bis jetzt faktisch nicht. Theoretisch aber schon. Angeblich soll man damit Wurmlöcher basteln können... Die Betrachtungsweise von vikodin ist nachvollziehbar, streng genommen aber definiert sich der Vorgang als ein Zusammenbringen mit untersch. Energieniveaus, aber Niveaus derselben Wertigkeit. Es regt einfach die höhere Teilchenbewegung des wärmeren Wassers die Teilchen des Gegenstands zur Bewegung an, und verliert dabei selbst an Intensität. Ein Austausch mit gegensätzlichen Kräften ist das leider nicht, sondern nur ein Ausgleich der gleichen Eigenschaften von warm nach weniger warm. "Kälte" gibt es nicht wirklich.

also wenn ich mich nicht recht täusche liegt dies immer am bezugspunkt des Systems... wenn du z.b einen kalten gegenstand in warmes wasser tust dann ist die energie die vom wasser zum gegenstand geht um diesen zu erwärmen aus dem energieniveau des kalten gegenstands eine positive ernergie und dem energieniveau des wassers eine negative energie die jeweils den beiden energieneveaus zu addiert wird...

Was möchtest Du wissen?