Wie lasse ich in Office 365 Excel bestimmte Spalten beim Summieren weg?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mach in die Ergebniszelle erst dieselbe Farbe.

Du kannst dann mit Spalte auswählen, Menü Daten, Filtern, nach Farbe filtern Deine Farbe wählen: alle anderen Farben sind ausgeblendet.

Jetzt schreibst Du in die Ergebniszelle: =Teilergebnis(9;F1:Fn)

n ist die Zeilennummer des untersten zu summierenden Werts, also wahrscheinlich eins über der Ergebniszelle.

Teilergebnis(9=Summe;...) behandelt nur die sichtbatren Zellen.

Schau auch mal in der Hilfe nach, Teilergebnis ist in den letzten Versionen stark ausgebaut worden!

Nachteil: hebst Du die Filterung auf, werden die wieder sichtbaren Zellen wieder miteinbezogen. Du müsstest also das Ergebnis zu Wert umsetzen, dann ist die Funktion aber nicht mehr dynamisch, sie ist ja durch einen fixen Wert ersetzt. Ich kenne keine Möglichkeit, das dynamisch zu machen (ausser den von Ninombre und Subopt genannten -wobei letztere bei Dir ja nicht geht-),

es sei denn, Du markierst die Zellen einzeln, also zB

=Summe(F2;F6:F11;F15; F22;F27:F33;F38)

Kannst Zellen und Bereiche mit der Maus zeigen, aber den Semicolon musst Du mit der Hand eingeben (oder ich weiß wieder mal was nicht). Ist aber auch nicht komplizierter als das Xen, allerdings nicht so offensichtlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frage1990
26.11.2015, 14:31

Danke für Deine Tipps. Also ich werde die Zellen nun jedes Mal manuell markieren. Damit Ihr den Hintergrund versteht: Ich habe eine Potenzialliste (für Kundenaufträge). Nun markiere ich alles was in der Schwebe ist gelb. Abgeschlossene grün und Projekte, die nicht zustande kommen rot. Unten müssen lediglich 2 Summen sein. Das gelb markierte Potenzial und die abgeschlossenen Projekte in grün. 

Also für eine Lösung wäre ich wirklich sehr dankbar, aber vermutlich werde ich es tatsächlich manuell machen müssen

0

Farben lassen sich schlecht abfragen. Bei Werten ist es einfacher. Wie hast du die Zellen denn grün gefärbt? Wenn du dies mit bedingter Formatierung getan hast, kannst du dieselbe Formel in der Funktion SUMMEWENN als Bedingung verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frage1990
25.11.2015, 17:08

Ich habe es ganz normal farblich ausgefüllt. Mit dem ''Eimer''. Wie kann ich die Farbe mittels Formatierung ändern?

0

Was möchtest Du wissen?