Wie Laptop als 2. Bildschirm nutzen?

6 Antworten

Einem Laptop fehlt in aller Regel die Hardware, um externe Bildsignale darstellen zu können - es wird dort nur das eingebaut, was wirklich notwendig ist.

Eine Software-Lösung wie TeamViewer oder ein Streaming-Client könnte eine Lösung sein, benötigt aber entsprechend Systemresourcen.

Generell würde ich davon auch abraten - es macht wenig Sinn, das MacBook zu verschleißen (immerhin kannst Du nicht den Monitor alleine "einschalten") nur um ein Bild darzustellen. Das kann ein zusätzlicher Monitor für unter 100,- Euro besser.

ohne umweg nein. es gibt capture adapter, aber die sind so teuer, dass man sich gleich einen anderen bildschirm holen kann und auch der input lag, also die zeitverögerung bis das was du mit der maus tust auf dem bildschirm angezeigt wird, ist nicht ohne

für office und email etc. reichts aber schon beim spiele zocken wirds gruselig. erst recht, wenn der hauptbildschirm dem anderne vorraus eilt.

lg, Anna

Das wird leider nicht funktionieren. Laptops sollen nicht als Monitore benutzt werden, dafür müsste es in aller Regel eigene Hardware geben, die im Laptop dazu dient. Da dies nicht der Fall ist, nicht mal eben möglich. Vielleicht ist es softwareseitig lösbar, aber da bin ich überfragt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Azubi: Fachinformatiker Systemintegration

Kauf dir einen 24 Zoller für 70€ und fertig. Es gibt keine optimale Lösung mit dem MacBook. Generell gibt es keine Laptops im Consuner Bereich welche einen HDMI in haben. Den bräuchtest du ja, um HDMI Signale des Rechners auf dem Laptop darzustellen wenn du verstehst.

Woher ich das weiß:Beruf – Fachinformatiker für Systemintegration

Da das MacBook sicher keinen Anschluß für einen HDMI-input hat - am Laptop kann die hdmi-buchse nur OUTPUT ! -

muß man nach einer Software-Lösung über das WLAN (streaming) suchen.

Was möchtest Du wissen?