Wie langlebig sind Ferneher der Firma "Sony" heute?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe mir vor 2 Jahren das aller neuste vom neusten gekauft einen Sony Led Tv Gerät. Er lief 1 einhalb Jahre einwandfrei und dann gings los auf einmal war das Bild weg. Ich lies in einschicken und da war die Hintergrundbeleuchtung kaputt. Ein Monat später als die Garantie aus gewesen ist hat er sich nicht mehr einschalten gelassen. Bin dann ab zur Mühlkippe und habe mir dann gleich einen Samsung gekauft und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden auch das Menü ist übersichtlicher und einfacher gestaltet. lg

auch Samsung werden gerne kaputt, so wie bei anderen Geräten die Elkos im Netzteil. Ich würde mir bei keinem Hersteller mehr trauen zu sagen die Geräte sind auf Langlebigkeit optimiert. Meist leider auf geplante Obsoleszenz...

0

Früher wurden Güter "für die Ewigkeit" gebaut. Heutzutage spricht man von dem Begriff der "geplanten Obsoleszenz" - siehe dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Obsoleszenz

Mit welcher geplanten Obsoleszenz die Firma Sony arbeitet ist natürlich ein gut gehütetes Geheimnis und wahrscheinlich vom Produkt abhängig, aber bei der derzeitigen technischen Entwicklung wirst Du als Kunde wahrscheinlich dann froh sein, wenn der Fernseher endlich den Geist aufgibt und Du Dir guten Gewissens ein wesentlich besseres Gerät kaufen kannst. :-)

mein telefunken hat jetzt auch 18 jahre auf dem buckel.

in meiner familie wird loewe gekauft, der von meinen onkel hält jetzt etwa 7 jahre. es gab da zwar einen zeit, wo die qualität nachgelassen hatte ist aber nicht mehr der fall.

samsung verkauft unser händler gar nicht, schlecht equalität.

so wie medion und evtuel n philipps

Haha, Telefunken. Das war der letzte Schrott. Besser waren Grundig und Philips!

nochmal haha, bezüglich dessen was Händler gerne verkauften!

Was kaum jemand wusste war, Telefunken wurde von Händlern als das bessere Produkt angepriesen weil Händler damit mehr Gewinn machen konnten, obwohl Telefunken Murks hoch drei war. Warum? Ganz einfach, Telefunken vermarktete seinen Murks als Komissionsware! Bedeutet, ein Händler konnte sich 10 Telefunken in den Laden stellen ohne die bei Telefunken kaufen zu müssen! Philips, Grundig usw musste der Händler kaufen um sie verkaufen zu können. Telefunken konnte er leihen bis zum Verkauf!

Somit war für Händler es einfacher telefunken-Murks zu verkaufen, denn gekauft waren die Geräte beim Hersteller erst am Tage des Verkaufes.

Mit solcherlei Tricks wurde gerne verkauft. Könnt ihr Euch noch an Video2000 erinnern? Das waren Videorekorder deutscher Produktion un dim Verhältnis zu den amerikanischen Videorekordern super Qualität. In Deutschland hätte kaum noch jemand einen üblich gewordenen Videorekorder gekauft. Es musste also gehandelt werden.

Wie wurde gehandelt? Ja, das gegenüber deutscher Videorekorderproduktion minderwertige Zeugs wurde für einige Monate sehr billig verkauft. So billig, dass niemand einen teueren guten deutschen Video2000 Rekorder kaufen wollte.

Was bedeutet das also? Murks lässt sich immer verkaufen. Muss nur notfalls vorüber gehend billiger verkauft werden. Geiz ist geil, gab es also erstmals zu Zeiten der Video2000 Rekorder.

Wer das Prinzip nun verstanden hat, darf sich gedanken über Qualitäten von Herstellern machen.

Was telefunken damals schon trickreich konnte um Murks trotz besserer Konkurenzprodukte verkaufen zu können, wird auch heute noch praktiziert.

0
@realistir

merkwürdig, das die loewefernseher aus dieser zeit schon kaputt sind, trotz reperatur und beim telefunken nur der einschalter repariert wurde.

im übrigen kaufen wir immer bei fachmann, der auch eine werkstatt dabei hat und die geräte aussucht, die mit wenig aufwand zu reparieren sind.

das ist bei den heutigen samsungfernseher nicht der fall, deshlab hat die unser fernsehmann nciht im angebot.

0

Kann nicht sein! Selbst ein Sony Röhrenfernseher hält keine 20 Jahre ohne Reparaturbedarf durch. Nach über 10 Jahren Betriebszeit hat die Bildröhre meist nur noch 40% Leistung. Mag sein, dass man auf der Bildröhre noch ein Bild erkennen kann, aber über die Qualität dieser Darstellung ließe sich trefflich streiten.

Kein Hersteller hat eingroßes Interesse daran, langlebige Produkte zu bauen! Oft ist gewollt, die Produkte sollten ein bissel länger halten als die eigeräumte Garantiezeit!

Von geplanter Obsolesenz hat hier schon jemand gesprochen. Es gibt einen sehr guten Film darüber, lohnt sich anzuschauen!

Hier der Link zum Film:

www.dokumentarfilm24.de/2012/01/27/kaufen-fur-die-mullhalde-geplante-obsoleszenz/

wie gesagt, anschauen lohnt.

Man rechnet mittlerweile mit einer Lebenserwartung von sieben bis zehn Jahren. Wenn alles gut geht.....

Nöööö, man rechnet bei fast allen Herstellern und egal welches Produkt heutzutage damit dass es ein bissel länger halten soll als die Garantiezeit.

1
@realistir

schade dass man Kommentare nicht bewerten kann. 1+ dafür. Ah, geht ja doch ;-)

0

Das ist eine Frage die man nicht beantworten kann. Denn wie soll jemand wissen ob ein aktuelles Gerät in 20 Jahren noch läuft?

Sind nicht mehr das ware...

Die Technik von heute hat Samsung Patentiert also wenn du einen Fernseher haben willst der Langliebigist dann nimm ein Samsung Gerät....

Was haben Patente mit Langlebigkeit zu tun?

Der letzte Samsung-Fernseher meiner Mutter hielt etwas mehr als 2 Jahre …

1
@ultrarunner

mehr man muss nicht dazu sagen.

wer samsung empfiehlt, der hat den fernseher noch nicht lang.

0

Was möchtest Du wissen?