Wie langlebig ist der VW Polo SDI 1,9l?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Saugdiesel? Da er nicht aufgeladen wird, hält der Motor fast ewig, ist jedoch eine Gurke. Mit nachgerüstetem Rußpartikelfilter kommst du in jede Stadt rein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Magnusremus
16.05.2017, 22:34

Was heist Gurke, das ist ein Diesel?

0

Hallo!

Eine Kollegin von mir fährt den Golf 4 1.9 SDI mit 68 PS - ein brutal robustes Auto, das aktuell 325000 Kilometer runterhat & von ihr täglich genutzt wird. "Läuft und läuft und läuft" ist hier kein Werbespruch sondern die Wahrheit!

Rein technisch hat dieser Motor das ewige Leben. Die Frage ist, was außenherum zwischenzeitlich so alles kaputtgeht & wie lange der Besitzer eines solchen Wagens willens ist, alles zu reparieren und Geld in ein recht betagtes Auto (Baujahr 2001 bei dem Polo?) zu investieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

VW hat mir mal gesagt, dass ein Diesel-Motor, der 110 000 km drauf hat und dann kaputt geht, eine hervoragende Laufzeit gehabt hat!

Das war im Jahr 1991  ... mein Passat hatte da den Geist aufgegeben nachdem er sich zum 6-ten Mal "selbstallimentiert" hat; er hat alle paar hundert Kilometer, plötzlich, ohne dass ich da irgend etwas gemacht hätte, die Drehzahl massiv erhöht (und eine grosse schwarze Rauch-Wolke ausgestossen), er hat dabei Öl, aus der Oelwanne angesaugt und verbrannt. Das konnte man dann nicht abstellen, bis er kein Öl mehr ansaugen konnte (Diesel sind "Selbstzünder" .. da hilft kein abstellen der Zündung) ...

Die Karre hatte auch noch grobe andere Fehler: Die Scheibenbremsscheiben sind zwei mal (auf jeder Seite einmal) gebrochen, obwohl sie im quasi neu-Zustand waren ... und gemäss VW hatte das (in der Schweiz gekaufte) Fahrzeug, kein Sicherheitslenkrad, mit einem Prallkorb, dies obwohl damals die Sicherheits-Auflagen in der Schweiz höher waren, wie in der EU).

Ich nehme an, dass es damals ziemlich viele Tote hatte, wegen solchen Problemen und dass VW die (wie jetzt auch bei der Sauerei mit den Abgaswerten) unter den Tisch gekehrt hat. 

Bei VW kann man sich auf nichts verlassen ... wenn Dir hier jemand sagt, dass das ein wunderbares, solides Auto ist ... dann kann das wahr sein, oder auch völlig falsch: VW verschleiert und vertuscht, offensichtlich viele Probleme.

Das hat bei VW "Tradition" ... schon beim "Käfer" und beim "VW-Bus" wurden sehr viele Probleme verschleiert .. Ich habe mal eine grosse Autovermietung geleitet und da hatten wir, sehr oft, neue VW-Busse, die einen Motorschaden hatten, mit weniger als 1000 km auf dem Tacho.   

Ich habe auch noch viele andere Autos, aus dem VW Konzern erlebt, die gravierende Fehler hatten (Ro80 ...die sind fast alle mit Motorschäden leigen geblieben ... und von Audi gab es viele Autos, die "übersteuert" haben ..).     

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?