Wie lange dauert die Verbrennung einer Person auf einem Scheiterhaufen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Die Person, die in dem Kapitel verbrannt wird ist ein 13-jähriges Mädchen, das 1,66 m groß ist und 79 kg wiegt. Sie wird auf einem Scheiterhaufen verbrannt.

Und du willst jetzt schreiben, daß sie genau 5 Stunden, 12 Minuten und 20 Sekunden brannte? Was soll das bringen?

Zum einen wissen die meisten Leser eh nicht, ob so ein Wert stimmt oder nicht. Und es ist doch wahrscheinlich eh unwichtig, oder?

Schreib einfach so was wie "der Scheiterhaufen brannte lichterloh. Erst gegen Abend verlöschten die letzten Flammen. Die Überreste des Mädchens wurden außerhalb der Stadtmauer auf einem Acker verscharrt".

Manchmal ist es einfach besser, es der Fantasie des Lesers zu überlassen und nicht zu viele Details anzugeben.

Ok, dankeschön!

0

So ein dickes Mädchen würde auch nicht länger brennen, als ein dünnes.

Damals ging es nicht darum, die Personen einzuäschern, sondern nur zu töten. Bei einem Scheiterhaufen treten nicht so hohe Temperaturen, wie z.B. in einem Krematorium auf. Wenn der Stapel abgebrannt ist, ist Ende. Also - großer Scheiterhaufen: vllt. 1-2 Stunde, kleiner Scheiterhaufen: weniger. Und es bleiben Reste zurück.

Kommt auf das Feuer und die Hitze an ... bis zum Tod sind es ja nur wenige Minuten ... bis zur Verbrennung (abgesehen der Knochen) ... 6-8 Stunden, falls das überhaupt reicht! Eher so 14 Stunden! Wie gesagt: abhängig von der Feuerstelle.

Was möchtest Du wissen?