Wie lange Windel bei größeren Kindern normal?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ICH denke, dass das nicht normal ist.

Hab nämlich mal bei einem 5jährigen erlebt, dass er direkt nach dem Windeln wieder ein großes Geschäft da rein erledigt hat.

Meine Kinder wurden noch mit Mullwindeln gewickelt. Mit 2 Jahren waren alle Tag und Nacht sauber. Man hat als Mutter schon im eigenen Interesse alles dafür getan, die Kinder sauber zu bekommen. Wer hätte schon Lust gehabt (bei 5 Jahren Windeln), ca. 15 Jahre täglich Windeln zu waschen?

Spätestens ab 3 oder 4 Jahren sollte Kindern Sauberkeit beigebracht werden. Wenn sie ständig eine Windel tragen, können sie gar nicht einschätzen, wann es anfängt zu drücken. Dann wird einfach laufen gelassen. Und langfristig gesehen ist das nur kontraproduktiv.

Sicher ist nicht überall eine Toilette greifbar. Trotzdem kann man Kinder dazu anhalten, zum Beispiel auf Autobahnraststätten aufs Klo zu gehen oder sich zumindest in die Prärie zu verdrücken.

Und in der Nacht müssen Kinder auch lernen, ihre Blase und ihren Darm zu kontrollieren.

Deiner Freundin ist schon zu raten, sich so schnell wie möglich damit auseinanderzusetzen. Denn spätestens in der Schule muss das klappen.

Wirklich ungewöhnlich - normalerweise sind bei Kindern zwischen 30-36 Monaten die biologischen Voraussetzungen gereift, Harn und Kot zu kontrollieren (Mädchen meist etwas früher)

Kinder darüberhinaus aus "Elternbequemlichkeit" zu windeln, ist völlig unangebracht und behindert die Kinder in einer normalen Entwicklung!.

Das sollte nur bei eine medizinischen Indikation erfolgen, also wenn z.B. die Kontrolle erst verspätet möglich ist

Was möchtest Du wissen?