Wie lange Windel bei größeren Kindern normal?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ICH denke, dass das nicht normal ist.

Hab nämlich mal bei einem 5jährigen erlebt, dass er direkt nach dem Windeln wieder ein großes Geschäft da rein erledigt hat.

Meine Kinder wurden noch mit Mullwindeln gewickelt. Mit 2 Jahren waren alle Tag und Nacht sauber. Man hat als Mutter schon im eigenen Interesse alles dafür getan, die Kinder sauber zu bekommen. Wer hätte schon Lust gehabt (bei 5 Jahren Windeln), ca. 15 Jahre täglich Windeln zu waschen?

Spätestens ab 3 oder 4 Jahren sollte Kindern Sauberkeit beigebracht werden. Wenn sie ständig eine Windel tragen, können sie gar nicht einschätzen, wann es anfängt zu drücken. Dann wird einfach laufen gelassen. Und langfristig gesehen ist das nur kontraproduktiv.

Sicher ist nicht überall eine Toilette greifbar. Trotzdem kann man Kinder dazu anhalten, zum Beispiel auf Autobahnraststätten aufs Klo zu gehen oder sich zumindest in die Prärie zu verdrücken.

Und in der Nacht müssen Kinder auch lernen, ihre Blase und ihren Darm zu kontrollieren.

Deiner Freundin ist schon zu raten, sich so schnell wie möglich damit auseinanderzusetzen. Denn spätestens in der Schule muss das klappen.

Wirklich ungewöhnlich - normalerweise sind bei Kindern zwischen 30-36 Monaten die biologischen Voraussetzungen gereift, Harn und Kot zu kontrollieren (Mädchen meist etwas früher)

Kinder darüberhinaus aus "Elternbequemlichkeit" zu windeln, ist völlig unangebracht und behindert die Kinder in einer normalen Entwicklung!.

Das sollte nur bei eine medizinischen Indikation erfolgen, also wenn z.B. die Kontrolle erst verspätet möglich ist

Eltern machen das oft aus Bequemlichkeit. So muss man keine Toiletten suchen, sondern lässt das Kind einfach in die Windeln machen. 

Meine Mutter arbeitet in der Kita und die Kinder haben mit vier fast alle noch Windeln. Sogar ein paar 5 jährige noch. Wenn ich da an uns denke... Mein Bruder und ich waren mit zwei schon trocken. Ist aber auch schon 30 Jahre her. Zeiten ändern sich

danke für deine antwort. ist es denn wirklich so, dass sie im grunde schon genau wissen, dass sie müssen? oder können die das einfach wirklich noch nicht so kontrollieren?

0
@kati271

Sie können es einfach noch nicht richtig einschätzen. Einige wollen auch gar nicht weg von der Windel (lt Eltern ist ja auch noch Zeit genug es zu lernen) Es übt also auch keiner mit ihnen.

0

Tja. SO fällt es schon schwer trocken zu werden. Die Mutter macht es sich da sehr leicht, denkt eher an ihre bequemlichkeit.

Auch wenn es die Kinder nicht anders kennen (schlimm genug) gerade DEswegen werden sie nicht rebellieren. Oder trauen sich nicht. Toll finden die das bestimmt nicht.

Windeln sind was für Babys - und gerade das wollen Kindergartenkinder nicht mehr sein.

hallo zusammen, also ich weiß, das klingt jetzt vielleicht ein wenig konträr. Aber findet ihr das wirklich alle so schlimm, wenn ein kind dann in solch besondere Situation noch mal eine Windel anhat?

Das muss ja nicht zwangsläufig bedeuten, dass das Kind nicht trocken ist oder trocken wird und kann ja auch einfach pragmatisch gedacht sein. Wenn kein Klo in der Nähe ist, wäre es ja noch unangenehmer auch für das Kind, wenn es in die Hose machen würde.

Jedenfalls hab ich in meinem Umfeld so was auch schon mitbekommen und fand das jetzt nicht so schlimm.

Bin ich mit dieser Ansicht alleine hier?:)
LG

Nachts kann das bis 9 Jahre normal sein. Aber beim Shoppen, reine Bequemlichkeit und Gleichgültigkeit der Mutter. Finde ich unmöglich.

Bei solchen Argumenten denke ich immer, dass die Eltern keine Zeit mehr haben, ihren Kindern das Trockenwerden anzutrainieren oder sie wissen nicht, wie man das macht.

Im Kindergarten (ab 3 Jahren) kommt es immer häufiger vor, dass die  Kindern noch Windeln tragen, vor 15 Jahren, als ich dort anfing, was das niemals der Fall.

Es gibt Kinder, die sind so spät dran. Und das sind gar nicht sooo wenige. Nachts sind es dann noch mal mehr KInder.

Hier aber ist das anders. Hier ist die Mutter zu faul mit den Kindern auf die Toilette zu gehen und das ist absolut nicht in Ordnung.

Also ich finde tagsüber sollte man ab 3 Jahren keine Windel mehr tragen außer man sitz lange im Auto oder Flieger. Nachts ist das etwas anderst. Da kann man durchaus auch noch mit 5-6 Jahren eine Windel tragen.

findest du das im Auto oder flugzeug in dem Alter denn auch nicht ungewöhnlich?

0
@kati271

Nö, den wenn man z.B. beim starten oder landen im Flieger angeschnallt sein muß, dann kommen selbst Erwachsene ins schwitzen ;-)

0

Meine Kinder hätten mir was erzählt...

Nee, man lässt seine Kinder nicht so einsiffen, wenn sie bereits die Toilette benutzen können.

3
@Menuett

Mein Kind ist noch drei und trocken und ja, ich hab mir ernsthaft überlegt wie ich das im Sommer mache im Flieger. Lieber eine Windel im Notfall an, wie das das ganze Kind plus Sitz nass wird. Wie gesagt, ich hab schon Erwachsene schwitzen sehen. Eine Erwachsene Frau hatte sogar deshalb mal geweint. Wie gesagt, mein Kind ist trocken und die Windel bzw. Windelhöschen( ist ja wie eine Unterhose) wird vermutlich auch trocken sein .

1

Was möchtest Du wissen?