Wie lange werden Videoaufnahmen gespeichert

5 Antworten

@Renebux: Die Tatsace dass Du dir Gedanken machst wie du es beweisen kannst spricht ja schon für Dich aber ein Jurist sieht das anders. Wenn Dein eX chef sowas behauptet beschuldigt er Dich einer Straftat und wenn ER das nicht beweisen kann macht er sich selbst damit ein Problem. Du musst überhaput nichts beweisen hier, sondern ER, oder die Bank oder der Staatsanwalt wie auch immer, die Datenschutzbestimmungen erlauben der Bank nur eine minimale Speicherdauer, sollte also keine Anzeige eingehen werden die Fotos / Videos nach ein paar Tagen gelöscht. Frage ggf. schnellstmöglich bei der Bank ob die von der betreffenden Barabhebung noch Aufzeichnungen haben, jeder Tag zählt.

Hierbei handelt es sich um eine Straftat. Der Staatsanwalt muß Dir beweisen, dass Du Geld gestohlen hast. Wie bist Du an die PIN gekommen? Wie oft soll das vogekommen sein? Warum hat er nicht gleich Strafanzeige gestellt? Das sind die entscheidenden Fragen. Die Überwachungsbänder der Banken bzw. die Files werden nach meiner Einschätzung schneller gelöscht. Aber ich weiß es nicht. Im Zweifelsfalle würde ich mir einen Anwalt nehmen.

das müsste ja auch auf den kontoauszügen stehen, wann und wo wieviel geld abgehoben wurde... die videoaufnahmen beweisen ja nichts, nur dass du in der bank warst. und das ist ja nicht verboten. die bank hat ja sicher eine übersicht mit allen zugriffen auf das konto, auch über mehrere jahre hinweg. die würde ich mal fragen. oder das soll dein ehm. arbeitgeber machen.

Was möchtest Du wissen?