Wie lange werde ich danach schlafen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Generell schläft man etwas länger als sonst aber dennoch oft nicht extrem viel.

Ich muss zwangsweise oft durchmachen einfach um in den anderen schichtrhytmus zu kommen in der nächsten woche.

Oft schläft man dann eben 10 stunden statt 8 oder nur 6.

Bei 2-3 tagen wach war meine erfahrung ähnlich der schlaf hielt sich dennoch so an die 10 stunden grenze

Achso und die psyche wird empfindlicher wenn man extrem müde ist. Also man denkt automatisch negativer und ist eher belastet von dingen als wenn man gut ausgeschlafen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man 2 oder 3 Tage wach ist, dann ist alles wie durch Watte.
Man denkt schwerfälliger, wird träge im Kopf. 
Manche bekommen dann auch Halluzinationen (unbestätigt).

Danach schläft man so 10 bis 12 Stunden, so war es zumindest bei mir (nein, war kein Experiment, hat sich damals so ergeben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst es nicht erzwingen irgendwann passiert das einfach so. Ich habe mal 2 Nächte nicht geschlafen. nach der 1. wars noch ganz okay, zwar müde aber soweit so gut. nach der 2. jedoch war ich fix und fertig. So Lustig ist das ganze nicht haha.  und anschließend habe ich in der darauffolgenden nacht ca 13h geschlafen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Selfverletzung
21.06.2016, 16:44

Und wie warst du so drauf

0

Was ist mit Schule oder arbeiten? Fällt das dann alles ins Wasser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?