Wie lange warten nach der Ausbildung zum Weiterbewerben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde mich trotzdem bewerben, weil 10,50 € nicht viel sind für einen Ausgelernten.

Wenn Du dann die Möglichkeit hast woanders anfangen, dann kannst Du Deinem Chef ja sagen, entweder er zahlt Dich vernünftig oder Du bist weg.

Ich habe vor kurzem bei einer neuen Firma angefangen und wusste was die zahlen bzw. zahlen wollen, dennoch habe ich denen meine Lohnvorstellung gesagt.

Wir haben vereinbart dass ich nach der Probezeit das bekomme was ich habe will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn in ein zwei Jahren die Wahrscheinlichkeit einen neuen Job zu bekommen besser sind. Heißt ja nicht das es zur Zeit unmöglich ist.

Bewerbe dich doch trotzdem,. und wenn es nur zu Übung ist. Um so besser ist man dann für das endscheidende Vorstellungsgespräch vorbereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 1/2 Jahr Probezeit umhast und vollen Jahresurlaub nimmst, musst du sowieso noch das Jahr vollmachen.

2 Jahre beim jetzigen Betrieb wären schon gut für Weiterbewerbung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atijaja
13.07.2017, 17:20

in welchem gesetzt Tarifvertrag steht das mit dem Urlaub? das habe ich noch nie gehört und kann das auch nicht glauben

0

Was möchtest Du wissen?