Wie lange warten bis auf frischen Betonboden Schweissbahnen zur Abdichtung verlegt werden können?

1 Antwort

Rein von der Festigkeit her kannst Du den Beton bereits nach spätestens 2 Tagen begehen und nach einer Woche belasten. Grundsätzlich muss der Untergrund tatsächlich so kapillar sein, dass wirklich ein Feuchtigkeitsaustausch nach unten erfolgen kann (Kies, Sand), ansonsten baut sich ein Dampfdruck nach oben auf und die Dichtbahn wird ggf. beschädigt bzw. zieht die Feuchtigkeit in die angrenzenden Wände. Ich möchte Dir trotzdem raten, erst nach ca. 10 - 14 Tagen die Dichtbahn auf den Beton aufbringen.

Welcher Dübel ist für eine 4,5mm Schraube am stabilsten?

Hallo,

ich möchte unten im Keller eine Schlauch-bzw. Kabelhalterung aus Kunststoff anbringen.

Durch die Halterung am Kunststoff passt max. eine 4,5mm Schraube. Die Frage ist jetzt, welchen Dübel ich dann verwende? Einen 6er oder 8er. Ich wollte jetzt einen 6er nehmen, habe aber Bedenken, dass es hält. Wenn man z.B. ein schweres 25m Verlängerungskabel auf die Halterung ablegt, ob dann die 3 Schrauben mit den 6er Dübel das halten.

Länge des Dübels ist 40mm und Länge der Schraube wäre 4,5mm*50mm mit Teilgewinde.

...zur Frage

Ich habe einen Betonwürfel 30x30x30 cm gegossen und möchte ihn lackieren. Wie lange braucht er, um vollkommen ausgetrocknet zu sein, damit der Lack hält?

...zur Frage

Aufbau Kellerboden

Hallo,

wir planen unseren alten Kellerboden zu modernisieren. Derzeit sind sind einfache Ziegel in den nassen Dreck gelegt(BJ 1936). Das Bodenniveau ist derzeit ca. 20cm über der Mauergründung. Das heißt, wir können keine großen Aufbauhöhen realisieren, ohne die Gründung zu unterschreiten. Der Plan ist bis auf das Gründungsniveau ausschachten, flächig Trainagerohre legen, diese mit Splitt auffüllen, abdichten und dann 150mm WU Beton.

Nun stellt sich die Frage, welche Abdichtung unter den WU-Beton auf den Splitt kommen könnte, die durch den Druck des Betons, nicht auf dem Splitt beschädigt wird. Leider sind wir von der Deckenhöhe sehr im Limit, weshalb ein regulärer Aufbau mit Dämmung,WU-Beton, Abdichtung, Estrich nicht möglich ist.

Die Wasserbelastung von unten ist recht hoch, da in einem kleinen 20cm tiefen Loch, immer Wasser steht.

Vielen Dank.

Freundliche Grüße

Fidentia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?