Wie lange wart ihr nach einer Weisheitszahn-OP krank?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

habe mir meine 4 weisheitszähne in 2 etappen (also jeweils 2 pro sitzung) und von 2 verschiedenen ärzten (wegen wohnortwechsel) entfernen lassen. beim ersten mal war ich am nächsten tag wieder in der arbeit,da ich keinerlei probleme und schmerzen hatte. nach dem zweiten mal war ich 3 tage zuhause. dieser zahnarzt hatte bei mir im mund ganz schön "herumgerissen" und dementsprechend war ich etwas lädiert, habe aber nur am ersten tag schmerzmittel genommen und ansonsten auf gute kühlung gesetzt :) hatte jahre später aufgrund eines "unfalls" eine kiefer-op. da war ich ebenfalls 3 tage krankgeschrieben plus ein ohnehin arbeitsfreies wochenende. bei dieser angelegenheit waren ebenfalls nur am op-tag schmerzmittel von nöten, da ich wieder extrem gut gekühlt habe um auch die nachblutung zu reduzieren. wie bei so vielem im leben kommt es meiner erfahrung nach auch sehr darauf an, ob du an einen "profi" in seinem geschäft,sprich an einen kompetenten arzt in dieser angelegenheit triffst. gute besserung

Ich wurde damals eine Woche (also fünf Arbeitstage) krank geschrieben. Danach saß ich Montags wieder im Büro. Al ich mich einmal gebückt hab, weil mir was auf den Boden gefallen war, schoss der Schmerz wieder in die Backen und ich bin nach Hause gegangen.

Am Dienstag bin ich wieder zur Arbeit hin und ab da war es wieder ok.

Also ich finde, eine Woche sollte man schon krank geschrieben sein.

Cassie90 10.02.2013, 16:11

wie viele wurden denn bei dir gezogen?

0

2tage und dann wieder ab zur arbeit, schmerzen und co waren noch eine woche. aber arbeit hat abgelenkt.

Wenn es sein muss, dann lass Dich noch krank schreiben. Aber nicht dann auf Faschingsfeste gehen!

Cassie90 10.02.2013, 16:05

Ne ich feier Fasching überhaupt nicht.. ehrlich gesagt hasse ich es. Montag haben wir eh nur 12 uhr offen und dienstag hätte ich eh berufsschule.

0

Was möchtest Du wissen?