wie lange vorher soll der arbeitgeber die unbefrisater Vertrag aufsetzen bevor die zweihärige Vertrag ablaüft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das ist Sache des AG´s - ein befristeter Vertrag braucht nicht gekündigt zu werden, er endet ganz automatisch. 

Du bist gefragt um eine Fortsetzung zu bekommen. Wenn er sich nicht rührt kann man von ausgehen das der Job zum Datum beendet ist.

Gehst danach ganz normal zur Arbeit und kein Verantwortlicher schickt dich heim - hast automatisch einen unbefristeten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fairerweise sollte der Arbeitnehmer spätestens 3 Monate vor Ablauf des befristeten Vertrages wissen, woran er ist. (Da muss er sich sowieso arbeitssuchend melden).

Wenn der Arbeitgeber gar nichts unternimmt, kann das unbefristete Vertragsverhältnis auch automatisch eintreten, wenn der Arbeitnehmer am 1. Tag des 3. Arbeitsjahres einfach zur Arbeit geht und dort auch beschäftigt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerGrillator
05.11.2016, 16:29

Einfach hingehen, da stimme ich zu.

0

Für so etwas gibt es keine Fristen. Er kann Dich theoretisch auch bis zum letzten Tag im Ungewissen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell gibt es da keine Verpflichtungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?