wie lange vorher muss der Vermieter dem Mieter kündigen und muss er dem Mieter bei der Wohnungssuche behilflich sein oder ihm eine vergleichbare suchen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Vermieter muß dem Mieter bis zum 3. Werktags eine Monats zum Ablauf des übernächsten Monats die Kündigung zukommen lassen, sofern der Mieter noch keine 5 Jahre dort wohnt. Die Kündigungsfrist für den Vermieter verlängert sich nach 5 und 8 Jahren um jeweils 3 Monate.

Bei der Wohnungssuche muß der Vermieter nicht behilflich sein.

Soweit meine allgemeine Antwort zu der sehr allgemeinen Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Mietvertrag müssen die festgelegten Kündigungsfristen drinstehen. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, dem Mieter bei der Suche nach einer neuen Wohnung zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anitari 21.09.2016, 16:13

Kündigungsfristen müssen nicht im Mietvertrag stehen. Die stehen im BGB und das reicht.

0

Bei einer ordentlichen Kündigung z.B. wegen Eigenbedarfs richtet sich die Frist nach der Dauer des Mietverhältnisses. Normalerweise sind das 3 Monate. Nach 5 Jahren Mietdauer sind es 6 Monate und nach 8 Jahren 9 Monate. 

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/\_\_573c.html

Der Vermieter muss dem Mieter beider Wohnungssuche natürlich nicht behilflich sein, das ist Sache des Mieters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an was es für eine Kündigung ist und wie lange man dort schon wohnt. Nein der Vermieter muss nichts dergleichen tun, eine neue Wohnung zu finden ist allein Sache des Mieters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fristen variieren und stehen im Mietvertrag. Eine Hilfe bei der Suche gibt es meines Wissens nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?