wie lange vor einer kadtration sollte eine hündin nichts fressen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Besser mehr als 12 Stunden nüchtern lassen. Nüchtern = keinerlei Futter auch keine Leckerchen und nicht einen einzigen Wurstzipfel. Wasser bitte ca. 6 Stunden vor dem OP Termin wegnehmen.

Achtung: Kein Wasser oder Leckerchen vom Nachbarn beim letzten Gassi vor der OP. Also genau aufpassen.

Dein Hund bekommt eine Vollnarkose und das nüchtern bleiben soll das Risiko von Erbrechen & Ersticken dabei sicher verhindern!!

Damit ja schon alle gesagt, aber noch ein kleiner Hinweis:

Mit ziemlicher Sicherheit bekommt der TA das Futter noch vor der OP zu sehen wenn man sich nicht so ganzzzzz dran gehalten hat.

Bei der Narkoseinleitung hat mir schon so mach ein Patient gezeigt was sein Herrchen unter "nichts fressen" so versteht.

Mogeln ist also nicht drin (und auch nicht sinnvoll)

0

Meine Schäferhündin Nelly wurde an einem Dienstag um 10 Uhr kastriert. Das letzte Futter davor bekam sie am Montag gegen 18 Uhr. Danach gabs nur noch Wasser und keine Leckerlies mehr. Vor dem Betreten der Tierarztpraxis am Dienstag bin ich noch mit ihr Gassi gegangen, damit sie ihr Häufchen machen und pinkeln konnte. Nachmittags um 15 Uhr durfte ich sie wieder abholen. Bis Mittwoch gab es nur Wasser. Nichts füttern, auch keine Leckerlies, sonst erbricht sie schnell wieder alles! Erst am Mittwochvormittag gabs wieder Futter und Leckerlies.

Nachtrag: Und daran denken, dass die Hündin nach der Kastration etwa 1/3 weniger Futter braucht.

0

12 Stunden und ein bisschen mehr reicht vollkommen. Deine Hündin darf auch keine Leckerchen mehr bekommen, wirklich nichts mehr, ausschließlich Wasser.

Diese "Ausnüchterung" dient dazu, dass die Tiere sich nach oder während der OP übergeben müssen.

Ich wünsche deiner Hündin alles Gute. =)

Da ich davon ausgehe, dass Du die Kastration durch einen Tierarzt durchführen lässt, kann die beste Antwort auf Deine Frage Dir doch wohl nur dieser Tierarzt geben.

Das muß dir der TA. sagen, meine durfte abends ab 18 Uhr nichts mehr essen und ab 22 Uhr nichts mehr trinken! Ich mußte sie morgens um 8 Uhr zur OP bringen und durfte sie mittags ca 18 Uhr wieder abholen.

Das weiß ich nicht, da meine Hündinnen alle unkastriert sind. Aber das wird dir der Tierarzt doch gesagt haben?!

Das wird dir der Tierarzt genau erklären.

Aber die Hündin wird es wohl selbst bestimmen. Trinken aber sofort hinstellen.

Wie soll Sie das denn selbst bestimmen? Wenn ich ihr 12stunden vorher nix gebe,hat Sie doch keine andere Wahl?? ;)

0
@Denise1986

Ja, da hast du Recht, das vor hatte ich überlesen, aber der TA hätte es dir sagen müssen. Ja, ich würde das mit den 12h auch einhalten.

Fasten ist normalerweise für Hunde kein Problem, tun die in der Natur ja zwangsläufig.

0

Was möchtest Du wissen?