Wie lange verbleibt der Alkohol von Bier , Wein und Schnaps im Blut?

 - (Alkohol, Blut)

5 Antworten

Gleichgültig, wieviel Alkohol aufgenommen wird, Alkoholdehydrogenase läßt sich davon nicht beeinflussen und baut mit gleichhbleibender Geschwindigkeit den anfallenden Alkohol ab. Nach Genuß eines halben Liters Bier, was der Aufnahme von ca.20 g Alkohol entspricht, werden 10%, also ca. 2 g bereits im Magen abgebaut. Die übrigen 18 g werden über den Darm ins Blut aufgenommen. Eine Stunde nach dem Trinken hat sich ein Verteilungsgleichgewicht zwischen Blut und Gewebe eingestellt, ein Vorgang, der vom Körpergewicht und dem Anteil des Fettgewebes abhängt. Die Alkoholdehydrogenase baut pro Stunde etwa 0,1 -0,2 g Alkohol pro kg Körpergewicht ab, d.h. bei unserem 70 kg wiegenden Durchschnittstrinker werden pro Stunde 7 g Alkohol von der aufgenommenen Menge von 40 g abgebaut. Diese 7 g sind 0,175 von 40 g. Da 40 g Alkohol zu 0,8 ‰ Blutalkohol führten, wird pro Stunde 0,8 ‰ > 0,175= 0,14 ‰ des Blutalkohols abgebaut. Das bedeutet, dass unsere Beispielperson 5,7 Stunden nach Beginn des Alkoholabbaus wieder vollkommen nüchtern ist. Da erst etwa 2 Stunden nach der Alkoholaufnahme mit dem Abbau begonnen wird, vergehen nach der Alkoholaufnahme insgesamt 7,7, also rund 8 Stunden, bis zur völligen Nüchternheit. Aufgrund der konstanten Abbauleistung der Alkoholdehydrogenase können die Rechtsmediziner die Blutalkoholkonzentration zu einer gesuchten Tatzeit berechnen. Weder die Abbauleistung noch die absolute Menge der Alkoholdehydrogenase lassen sich durch regelmäßiges Trinken oder bestimmte Medikamente von außen beeinflussen. Die Abbauleistung liegt, wie erwähnt zwischen 0,1 und 0,2 Promille pro Stunde, unabhängig vom Geschlecht. Die Rechtsmediziner rechnen dabei jeweils mit dem für den Angeklagten günstigsten Wert, also einen Abbau von 0,1 Promille pro Stunde beim Rückrechnen auf den Alkohol am Steuer und 0,2 Promille pro Stunde bei Straftätern mit möglicherweise verminderter Schuldfähigkeit. Quelle:http://www.lebensgeschichten.org/alkohol/alkohol03.php

Man sagt das ungefähr 0,1 Promille pro Stunde abgebaut werden, das kann aber von Mensch zu Mensch schwanken.

in welchem Bereich kann es schwanken?

0
@KinqAndi

Das ist mir leider nicht bekannt, kommt soweit ich weiß auf den Menschen selbst an, aber es wird nur sehr wenig sein.

0

...Ausgehend von einem mittleren Abbauwert von 0,15 ‰ pro Stunde dauert es nach abgeschlossener Resorption (also erst gerechnet ab 2 Stunden nach Trinkende!) bei einem Ausgangswert von ursprünglich 1 ‰ rund 6 - 7 Stunden, bis man wirklich wieder nüchtern ist. Wer also bis spät in die Nacht hinein feiert und dabei alkoholische Getränke in größeren Mengen zu sich nimmt, ist selbst am nächsten Morgen noch keineswegs wieder fahrtauglich... http://www.bads.de/Alkohol/Alkoholstoffwechsel.htm
lies mal dort, da steht noch viel mehr zu dem Thema...

Was möchtest Du wissen?