Wie lange und warum ist ein Führerschein bei Neubeantragung nur befristet gültig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo MadamePsy

war also mehr oder weniger auf unbefristete Zeit gültig.

Vor dem 19.01.2013 ausgestellte Führerscheindokumente müssen spätestens zum 19.01.2033 umgetauscht werden.

es kostet doch nicht die Welt, wenn du dein Reisepass oder Personalausweis neu beantragen musst schimpfst du doch auch nicht, oder?:-)

Das mit dem Foto ist sicher nicht alles...

doch

Ich schrieb "mehr oder weniger", weil ich wusste, dass es eine Frist gibt, die allerdings noch recht lang hin ist, das genaue Jahr war mir nicht bekannt, danke dafür. Eigentlich "schimpfe" ich auch bei anderen Dokumenten. Ich halte es für eine Unverschämtheit, ständig Dinge bezahlen zu müssen, die man gezwungenermaßen besitzen muss. Außerdem habe ich durch den Diebstahl meine gesamten wichtigen Dokumente unverschuldeter Weise "verloren", nicht aus Schusseligkeit - d.h. ich muss alles ersetzen, was ganz schön teuer wird. Als Diebstahlopfer bin ich also sowieso schon die Geschädigte und jetzt muss ich auch noch die Kosten tragen. Aber darum geht es in der Frage eigentlich nicht. Meine Frage, welche Frist denn nun für meinen neuen Führerschein gilt (30 oder 15 Jahre), wurde bisher leider nicht beantwortet.

0

stell dir mal vor ein Polizei-Beamter fragt einen 50 Jährigen nach dem Führerschein den dieser mit 18 gemacht hat und das Foto ist immer noch das des gleiche wie damals.... Kann der Polizei-Beamter die Person auf dem Foto mit der vor im verglichen und dabei sicher sein das es sich um die gleiche Person handelt ?

Deswegen Laufen die FS auch alle nach einer gewissen Zeit Ab, wann das steht bei den neuen Drauf, bei denen wo das nicht draufsteht muss dieser bis 2033 umgetauscht werden sonst erlischt die Fahrerlaubnis und das wird dan Teuer

Ja, das ist schon klar. Allerdings gibt es die Problematik mit dem Foto nicht erst seit 2013 (als die Regelung mit der Befristung beschlossen wurde). Mein Vater zum Beispiel besitzt immer noch seinen alten "Lappen", den er im Jahr 2033 bereits 50 Jahre haben wird. Hätte man nicht früher darauf kommen können, dass ein 78-Jähriger als sein 18-jähriges Ich nicht mehr zu erkennen ist? Wenn das mit dem Foto so ein Riesenproblem ist, hätte die Regelung schon viel früher kommen müssen. Führerscheine gibt es immerhin schon seit über 100 Jahren.

Wie auch immer, danke für die Antwort.

0
@MadamePsy

die Mühlen der Behörden mahlen nachmal sehr sehr langsam

0

Die Befristung ist damit immer ein "aktuelles" Foto drauf ist. Du bekommst den neuen ja ohne jede Prüfung.

Das mit dem Foto ist sicher nicht alles... Ja keine Prüfung, aber es kostet einen Haufen Geld, einen neuen Führerschein zu beantragen.

0

Naja verdienen will der Staat immer. Noch hat es keine Gründe außer das Foto. Jedenfalls keine nachvollziehbaren.

0

Was möchtest Du wissen?