Wie lange Trainieren? ^^'

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Akira! Du bist ein Mädchen - bei einem 15 -jährigen Jungen würde ich immer nein sagen. Jungs wollen immer ihre Kräfte austesten und beweisen - war bei mir auch nicht anders. Und schon wird es gefährlich. Bei Mädchen steht steht nicht Kraft sondern allgemeine Fitness mit Beweglichkeit und Ausdauer im Vordergrund - und Bearbeitung von oft nur subjektiv empfundenen Problemzonen. Da wird in guten Studios auch viel mit Workouts gemacht, Zumba, Tae-Bo usw. Auch mit 15 richtig gut und gesund.

Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

Wenn du das sagst .Ich weiß schon was ich da tue , das ist wegen meinem Beruf , dass ich starken Training brauche, ist doch normal !!!

0
@Akira91

Das ist halt immer das Problem mit den unvollständigen Fragen - der Hinweis fehlt da. Eine Antwort kann immer nur so gut sein, wie die Frage es zulässt.

0

Liegestütze oder Klimmzüge sind ganz Gut. Ansonsten einfach täglich trainieren.

Aso Danke ^^

0

Du solltest dir überlegen was genau du trainieren willst und dir dann die Übungen die dir liegen zusammen suchen und einen Plan aufstellen.

Danke für die Infos

0

30 Liegestütz (gut für oberarme,bauch,po,beine,rücken,brust), dann ca 1 stunde, 30 min spazieren gehen, 30 min dehnen (kopfstand, kerze, yoga, ect) und 40 mal tribbling und nach 10 tribblings 5 hochsprünge!! Das mach ich am tag & ich persönlich vin so richtig gut in shape gekommen ((:

Ich darf nicht springen , die Arztin hat das mir verboten

0

Halte dich erst mal an Eigengewichtsübungen für deine koordinative, motorische und muskuläre Basis. Gute BWEs sind:

  • Kniebeugen mit Körpergewicht
  • Liegestütze
  • Klimmzüge
  • Ausfallschritte
  • alle Formen von Crunches
  • sämtliche Übungen für Rotatoren und Spannungsmuskulatur, also statische Übungen
  • Dips
  • Seilspringen
  • sämtliche Ausdauerübungen
  • ggf. eine Isoaltionsübungen für die Arme, aber eigentlich unnötig

Trainiere deinen Körper gleichmäßig, das beugt Haltungsschäden, Dysbalancen und auch dem Verletzungsrisiko vor. Alles Neue, speziell im Bereich der schweren Grundübungen, muss angelernt werden. Sich sowas in deinem Alter selber beizubringen geht meist ordentlich nach hinten los. Also unter Aufsicht an die schweren Grundübungen rantasten. Dein Programm kannst du dann zusätzlich hinten dran hängen oder abends machen. Wie oft musst du selber austesten. Jeder Körper ist anders, jeder verkraftet andere Belastungen. Probiere dich ein wenig aus.

Gruß

Danke ^^ Nun weiss ich , was auf den Programm steht

0

Was möchtest Du wissen?