wie lange stottern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallöle,

ein ehemaliger Arbeitskollege hat sich das Stottern auch erst abtrainiert, als er bereits erwachsen und schon einige Jahre als Bauleiter beruflich tätig war und das ganz Eigenständig!

Er hatte einst Mal einen Tipp von einer Kundin von uns gekriegt, die beruflich u.a. auch als Sprachtherapeutin für Kinder tätig war. Er hat dann zunächst unter der Dusche angefangen einzelne simple Sätze melodisch zu reden, also quasi fast schon singen. Dann las / sang er als nächste Stufe einzelne Zeitungsartikel, zuerst nur für sich, später dann auch, wenn seine Frau in Hörweite war. Dann baute er das alles nach und nach immer weiter aus, probierte Monat zu Monat immer mehr. Er hat zwar auch immer wieder Mal Rückschläge gehabt, aber blieb trotzdem hartnäckig dabei.

Es dauerte zwar letztendlich ca. 1,5~2 Jahre, aber er hat es trotzdem hingekriegt! Fand ich echt beeindruckend!

Es gibt übrigens ansonsten auch einen Online-Kurs, den die Krankenkassen bezahlen, sh. zur Info z.B.: https://www.tk.de/tk/mobil/spezielle-behandlungsangebote/apps-telemedizin/teletherapie-stottern/646542

Viel Erfolg und bleib bitte auch hartnäckig, wenn Du Mal einen Rückschlag haben solltest!!!

Schöne Grüße! 🙋

wölfin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die erste Wahl wäre ein Logopäde.

Du kannst dich auch vor einen Spiegel stellen (wenn du ungestört bist) und ein Gedicht vorlesen.

Lies mal laut ,mal leise und sieh dich dabei an .Mach das 3 mal die Woche.

Einem Freund hat das viel gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchen kann man es ja mal oder zum Gesangsgsunterricht gehen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es ist nicht zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?