Wie lange steht eine Geldtrafe i.H.v. 100 Tagessätzen (wegen Betrug) im Bundeszentralregister?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da du Held die magische Grenze von 91 Tagessätzen überschritten hast, bist mit 100 Tagessätzen vorbestraft. 

Im Bundeszentralregister bleibt der Eintrag somit mindestens 15 Jahre. Im Führungszeugnis je nachdem 5-10 Jahre. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quickfoozle
13.05.2016, 01:27

Mein Führungszeugnis ist schon sauber. Wollte wegen Bundeszentralregister fragen, weil ich noch ein offenes Verfahren habe. Das Urteil ist von August 2011.

0

Was möchtest Du wissen?