Wie lange sollte man warten bis man konvertiert?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe soeben gelesen mit was du dich da beschäftigst.Wie schon "wildcarts2" schreibt, laß das um Gotteswillen sein.Was du von dir verlangt wird macht dich bestimmt nicht froh. Naturgötter gibt es nicht. Wer auch immer dir das einreden will ist kein guter Mensch. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter. Woher hast du das überhaupt? Wenn du einen Menschen kennst, dem du vertrauen kannst, aber nicht aus dieser Sekte, dann sprich mit dem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte gar nicht warten, sondern es ganz lassen. Von einem Glauben zu einem anderen zu konvertieren ist unehrlich. Man sucht sich damit nur heraus, was einem gefällt. Außerdem sind alles Religion gleichwertig: Sie alle erzählen Märchen, verbreiten unnatürliche Moralvorstellungen, trennen die Menschen und schaden ihnen.

Es gibt keinen Grund, sich heute noch einer Religion anzuschließen oder an Götter zu glauben. Alle Götter, die Menschen jemals angebetete haben, sind nur Erfindungen. Keiner kann seinen Gott beweisen, aber es ist leicht zu beweisen, dass diese Götter erfunden wurden. Es stecken immer Menschen mit Machtbestrebungen dahinter.

Was soll dir eine Religion geben, was du nicht auch in der Realität finden könntest? Hoffnung? Worauf? Auf eine undefinierbare Fantasie, die die Realität ausblendet und von einem "Leben nach dem Tod" spricht? Wenn es so etwas geben würde, dann wäre der Begriff Tod (Lebensende) falsch und Gott wäre ein Sadist. Denn warum sollte er fehlerhafte Wesen erschaffen, sie in ungewissheit lassen, zulassen das sie sich gegenseitig verwirren und niemand wirklich weiss was Gott will, weil es keine Anleitung gibt, nur um dann nach ihrem Tod eine sinnvolle Existenz zu schaffen?

Und warum willst du dich Regeln ausetzen, die dich in deiner Freiheit künstlich einschränken? Warum willst du die Realität leugnen (z.B. Evolution) und dich Märchen zuwenden?

Ich vermute das du noch recht jung bist und dich noch nie richtig mit Religion befasst hast. Mein Rat lautet daher:

Nutze UNABHÄNGIGE NEUTRALE QUELLEN, um dich über den eigentlichen Sinn und Zweck deiner Religion sowie deiner Wahlreligion zu informieren. Nimm unbedingt Abstand davon, dich von Menschen beeinflussen zu lassen, die Mitglied in einer REligion sind. Sie machen nur Eigenwerbung und verschleiern die Wahrheit.

Es ist wie bei einer Versicherung: Wenn du zu Versicherung XY gehst, wirst du erfahren, dass XY die beste V. ist. Sie würden dir nie sagen, was bei ihnen schief läuft. Benutzt du aber unabhängige Vergleichsportale, wirst du auch die negativen Aspekte sehen...

Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 18Jahre alt sein, zum Amtsgericht gehen, aus der einen Religionsgemeinschaft austreten. Dann zum jeweiligen Geistlichen gehen , eventuell Unterricht nehmen und dich dann in der neuen Glaubensgemeinschaft aufnehmen lassen. So, oder so ähnlich gehts bei den christlichen Religionen. Wenn du allerdings Muslim oder Jude werden möchtest, mußt du dich da erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wildcarts2
24.10.2016, 13:17

Das kann man schon mit 14 Jahren.

0

Du solltest glauben. Vorher ergibt das gar keinen Sinn. Nutze dann die Kontaktangebote, falls du vorher noch keinen Kontakt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wildcarts2
24.10.2016, 13:18

Glauben, genau. Du musst einfach nur die Augen verschließen, dir die Geschichten erzählen lassen, sie für real halten und dich nicht weiter erkundigen. Guter Plan ;)

0

So etwas sollte man machen sobald man sich dazu entschlossen hat. Vorher macht es keinen Sinn; und warum soll man warten wenn man sich sicher ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warte, bis dein bauchgefühl ja sagt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald du...ja DU davon überzeugt bist, das es jetzt der richtige Zeitpunkt ist.

Und nicht nur eine Mode oder ein ich probiere mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch einfach mal in die Moschee und schau wie es dir dort gefällt. Du bist mit dort auf jeden fall herzlich willkommen. Ich nehm mal an dass es der Islam is, um den es hier geht.

Das gilt aber auch für andere Glaubensrichtungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ice1688
24.10.2016, 13:02

Nein, ist nicht der Islam ...

0

Warten ? Gar nicht eigendlich. Was man vorher tun sollte: Sich mit der Religion auseinander setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ice1688
24.10.2016, 13:00

Das habe ich schon gemacht, aber ich bin mir nicht sicher, ob es nicht noch zu früh ist.

0
Kommentar von Sensenmann666
24.10.2016, 13:00

Nein...du kannst konvertieren, immerhin willst du ja Teil dieser Religion sein. dard ich fragen welche das ist ?

0
Kommentar von Sensenmann666
24.10.2016, 13:12

Das ist ein Scherz oder ? :D

0

Mache es ganz langsam und sachte... Bis dein Inneres bereit dazu ist😇

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?