Wie lange soll man Gehaltsabrechnungen aufbewahren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gehaltsabrechnungen - mind. 3 Jahre nach ende des Steuerjahres. Es ist jedoch keine Pflicht. Ansonsten ist es manchmal aus Rentenverisicherungsgründen sinnvoll, diese Papiere länger aufzubewahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch sagen - mindestens bis zur Rente. Wenn diese Nachweise weg sind, Deine Arbeitsstellen pleite gegangen sind, hast Du später absolut nichts mehr zum Belegen Deiner Arbeitsjahre und mußt unter Umständen mit Renteneinbußen rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heb' die letzte, also die Dezember-Abrechnung auf, dann hast Du den Nachweis für das ganze Jahr, denn darin sind die aufgelaufenen Jahreszahlen enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrLich
02.02.2008, 15:42

Wechselst Du im Jahr den Arbeitgeber, dann natürlich auch die jeweils letzte von diesem.

0

Ich habe früher alle aufgehoben. Als ich die erste Renteninformation bekam, habe ich die weggeworfen, die kortrekt erfasst waren.

Du kannst dir übrigens jederzeit von der Rentenversicherung einen aktuellen Stand holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zur Rente, sicher ist sicher. Muss man aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HotelPapa
04.10.2013, 15:59

-.-.besser - Platzgründe - nur die Jahresabrechnungen für die Sozialabgaben.

0

Was möchtest Du wissen?