Wie lange soll ich ein medizinisches Ohrring im Ohr lassen?

3 Antworten

Mein piercer hat mir empfohlen sie 6 wochen drin zu lassen bevor man sie wechselt.
Bei mir hat es jedoch viel länger gedauert.

Warte 6 wochen ab, danach merkst dus selbst, wenn du ein wenig daran ziehst obs noch schmerzt oder nicht. Sobald du kein ziehen mehr spürst kannst du sie wechseln.

Ich hab es 4 Wochen drin lassen und habe dann Modeschmuck getragen und hab eine Allergie bekommen ... :( also trag die medizinischen 3 Monate bis alles ausgeheilt ist, musste eine bekannte auch, die hat sich beim piercer machen lassen, da ist das Risiko viel geringer , dass du eine Allergie bekommst. Hast du dir deine Löcher schießen lassen ?

Man sagt so ca. 6 Wochen soII man die tragen. Manche können aber schon eher andere Ohrringe tragen. Das musst du wenn ausprobieren und immer gut reinigen

Ohrloch zugewachsen? Entzündung, 3. Ohrloch?

Ich habe mein drittes Ohrloch seit ca 11 Monaten und gestern hatte ich vergessen nach dem duschen die Ohrringe wieder rein zu machen und so hatte ich den ganzen Tag und die folgende Nacht keine dein. Heute morgen habe ich versucht einen Ohrring rein zu machen jedoch hab ich ihn nicht durch bekommen da das Ohrloch sich scheinbar entzündet hat. Ist es möglich das das Ohrloch nachdem die Entzündung verheilt ist wieder zu ist. Soll ich die Entzündung abheilen lassen oder mir mit schmerzen und Blut den Ohrring wieder rein machen? Würde das Ohrloch sehr gerne behalten !

...zur Frage

Ohrring abmachen bei entzündung, schließt sich mein Ohrloch?

Hallo Leute, ich hab mir vor fast einer Woche ein Helix Piercing stechen lassen und es tut sehr weh also es hat sich wie es aussieht entzündet. Ich hab dort ein medizinisches Ohrring dranbekommen ich weiss jetzt auch nicht ob ich das abmachen soll aber ich will nicht das sich dann mein Ohrloch schließt was soll ich machen?

...zur Frage

Mein zweites Ohrloch heilt nicht ab.

Ich habe mir alle 3 Ohrlöcher auf einmal schießen lassen. Die anderen zwei "normalen" Ohrlöcher sind abgeheilt, nur das Ohrloch an dem Ohr wo zwei Ohrlöcher sind entzündet sich das Vordere nach der Zeit wieder (am Ohrstecker ist getrockneter Eiter). Ich verwende Modeschmuck und Chirogenstahl. Hatte es auch schon mal mit Silber versucht, eiterte doch nach ca. einer Woche. Das zweite Ohrloch heilt einfach nicht ab, immer wieder ist Eiter am Ohrstecker und der Stichkanal ist blutig. Was kann ich machen, damit das abheilt. Habe meine Ohrlöcher seit dem 10.Jänner.2014 ! Habe im Moment diese Erststecker drinnen.

...zur Frage

medizinisches Ohrring wechseln

Ich hab vor 2 Tagen ein zweites ohrloch stechen lassen allerdings gefällt mir der ( medizinische) Stecker nicht kann ich mir ein neuen medizinischen Stecker kaufen und es reinmachen ohne das es sich entzündet

...zur Frage

Mein rechtes Ohrloch ist entzündet!

Hallo, ich glaube mein rechtes Ohrloch, dass ich mir vor knapp 2 Wochen stechen lassen habe, ist entzündet! Mein Ohrläppchen ist sehr dick und irgendwie ist der Ohrring jetzt verschwunden, also er ist noch im Ohrläppchen drin aber ich seh ihn nicht mehr! Mein Ohrloch war gestern Abend schon angeschwollen, aber da konnte ich den Ohrring von hinten noch etwas rausdrücken... ich habe gestern Abend ordentlich viel Salbe drauf getan, vermutlich ist der Ohrring einfach ins Ohrläppchen ""eingedötscht"" und die Salbe und der Eiter verdecken den Ohrring. Heute fahre ich um 15:30 Uhr zum Arzt. Was macht der dann? Ich habe Angst. Meine Mutter hat mich schon ganz nervös gemacht, sie meinte, hinterher muss er mir den Ohrring von hinten rausziehen!!!! Das tut doch sau weh! Das lasse ich auch nicht zu! Kann der Arzt mir dann wohl den gleichen Ohrring (falls er ihn rausbekommt) nochmal durch das Ohrläppchen ziehen, und hinten nur einen anderen "Pömpel" draufsetzen? (In dem Falle habe ich einen Gummi-"Pömpel" ... den kann man ganz leicht verschieben) ...

...zur Frage

Bei entzündetem Ohrloch einfach die Gesundheitsohrringe reintun und desinfizierien?

Also, mein Ohrloch hat sich vor ca. 2 Tagen entzündet, hat dann auch ein wenig geblutet (sehr wenig und nur sehr kurz) und ich hab dann am nächsten Tag trotzdem einen Ohrring reingetan. Heute war ein bisschen Eiter am Ohrring dran und es tut beim Ohrring Reintun weh. Jetzt hab ich das Ohrloch kurzerhand mit Speiseöl eingerieben (Tipp aus dem Internet) und die Gesundheitsohrringe reingetan (was nicht gerade sehr angehnehm war).

Ist es gut, wenn ich jetzt einfach die Gesundheitsohrringe (die man gleich nach dem Stechen drin hat) einige Tage drin lasse und mit diesem extra Desinfektionsmittel (welches man nach dem Stechen bekommt) täglich desinfiziere? Oder würdet ihr mir raten, etwas anderes zu tun?

Danke im Vorraus, AllmYx3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?