Wie lange soll das noch weitergehen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie kennt ihn seit Jahren und ist mit ihm verheiratet; wenn er sie noch nicht geschlagen hat, wird es wohl gehen.

Vielleicht kommst sie nicht mehr von ihm los?

Sie kennt ihn und weiß die Situation sicher gut einzuschätzen

Wenn es um Gewalttätigkeiten gehen würde, würde ich mir Sorgen machen; aber die "Beiden" kommen schon klar und keiner sollte sich derzeit Einmischen

Wenn sie die Kosten übernimmt, ist das doch ihre Sache? Auch wenn ich z.B. sagen würde das sie dumm ist! den Auszuhalten...ist es ihr Geld und sie kann das Erbe ausgeben, wie sie es will

wenn er sie überall finden würde, ist das zwar eine Bedrohung; gibt es Beweise das sie aus Angst bei ihm bleibt?

Beweise gibt es zumindest indirekt, da sie sich nichts zutraut und er sehr herrschsüchtig ist. Sie kommt gegen ihn nicht an. Das hat sie uns gegenüber mehrfach ausgesagt.

0

Woher nimmst Du die Gewissheit, dass die beiden klarkommen? In 80% aller Fälle, in denen Schläge angedroht werden, werden diese auch irgendwann realisiert/ausgeführt. Deshalb sollten da schon die Alarmglocken klingen.

0

Du kennst ja nur einen kleinen Ausschnitt aus ihrem Leben. Dass er ihr mit einer Schelle droht, ist nicht okay, das ist kein guter Umgang, ganz klar. Aber du weißt eben nicht, ob er das nur sagt oder tatsächlich tun würde. Das ist ein Verdacht, nicht mehr.

Die Entscheidung, ob sie sich so behandeln lässt oder nicht liegt bei deiner Schwägerin. Du kannst nicht mehr tun, als ihr offen zu sagen, dass dir nicht gefällt, wie ihr Mann sie behandelt und ihr anzubieten, jederzeit für sie da zu sein, sollte sie sich dazu entscheiden, einen Schlussstrich zu ziehen. Mehr kannst du nicht tun. Vor allem solltest du nicht zu viel Druck machen, das führt nämlich mitunter dafür, dass sie erst recht dicht macht, weil sie sich in die Ecke gedrängt fühlt.

Warum fragst du für dich selbst?

Du bist diese gutmütige Frau. Du muss was ändern. Oder es bleibt eben so wie es ist und das Erbe ist irgendwann weg.

Aber diesen, und viele weitere Ratschläge haben wir dir schon oft genug gegeben. Auch zu deinen Söhnen.

Wenn du nichts änderst, kann dir niemand helfen.

Hä? Wie kommst Du darauf? Welche Söhne? Meine Schwägerin hat 2 Töchter.

1

Was möchtest Du wissen?