Wie lange sitzt man tatsächlich im Gefängnis, wenn man "lebenslang" bekommt?

3 Antworten

occident hat ja schon den Link herausgesucht, der Einiges zu diesem Thema aussagt.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, vorzeitig entlassen zu werden, wenn mindestens zwei Drittel der Strafe abgesessen wurden. Lebenslänglich heisst nicht zwangsläufig bis an das Ende seines Lebens. Es gibt Menschen, die z. B. nach 25 Jahren entlassen wurden, und Andere, die schon seit über 30 Jahren einsitzen. Wenn allerdings nach der Gefängnisstrafe eine Sicherungsverwahrung angeordnet wurde, dann kann es u. U. tatsächlich lebenslang sein.

Das sind mindestens 15 Jahre. Danach gibt es noch Verfahren und wenn die schwere Schuld festgestellt wird, dann sitzt man noch länger.

emphasized text

hallo ch dachte immer lebenslang sind 25jahre und lebenslänglich bis zum tote. ich finde es aber nicht ok wenn ein mörder wieder entlassen wird.nach mir ich würde die totesstrafe einführen ,dann würden sich viele ihre tat überlegen .es müßte mal ein richtiges gesetz ins land kommen.da sind uns die ammis weit vorraus. ich bin für totesstrafe in jeder hinsicht ohne tabu

Schön dann geh nach Amerika, aber beklag dich nicht, wenn du dann auf der Straße angeschossen wirst, weil jeder eine Waffe hat.

0

Gibt es eine Statistik über Lebenslänglich verurteilte Verbrecher,die tatsächlich im Gefängnis gestorben sind?

...zur Frage

Wie lange kommt man bei todesstrafe ins gefängnis in den usa?

ist das das gleiche wie lebenslänglich? also bis zum lebensende im knast

...zur Frage

Wieso atme ich schwerer beim Musik hören?

Hallo liebe Community,

Seit kurzem habe ich angefangen Rock zu hören (Linkin Park, Papa Roach...) davor hörte ich eigentlich nur Pop (Charts) oder Dub-/Trapstep, Elektro und Deutsch-Rap. Mich spricht Rock aber so an und ich liebe diese Musik-Richtung! Natürlich höre auch noch relativ viel das andere Zeug, aber Rock eigentlich am meisten.

Mit Rock hat es angefangen in den Sommerferien und bis zum Schulanfang hatte ich auch keine Probleme.

Seit dem Schulbeginn höre ich (wie immer) im Bus Musik, aber immer wenn ich die Stöpsel rein stecke und etwa 1-5 min. höre fällt mir das Atmen schwer. Es fühlt sich so an, als ob irgendwas schweres auf mir liegt und ich einfach weniger Luft bekomme... sehr schwer zu beschreiben. Ich muss auch oft tief ein und aus atmen und oft tu ich auch einen Stöpsel raus, um festzustellen ob ich laut Atme. Es ist sehr unangenehm und man kann sich nicht mehr wirklich auf die Musik konzentrieren.

Noch ein paar kleine Randfakten:

  • ich höre mittel laut Musik

  • diese Probleme habe ich nicht nur bei Rock, sondern bei allen Musikgenres

  • ich habe Angst, dass ich vlt nach einer Weile umkippe, da es sich nunmal so anfühlt als würde ich weniger Luft bekommen

  • seit dem Schulbeginn, habe ich die Atemprobleme auch wenn ich zu Hause Musik höre (zocken, Hausaufgabe...)

  • ich bin 15 und habe kein Erkältung, Allergien etc... ich bin völlig gesund.                                                                                                                                                                                                                                        Grundfragen: 

  • Wie kann ich das beheben? 

  • Sollte ich zum Doktor gehen? (HNO-Arzt?) 

  • Ist das normal/haben das auch andere? Könnte ich tatsächlich umkippen? 

  • Ist das Ganze nur Einbildung?

Danke schon mal im Voraus,

MfG Matze

PS: Sry wegen Rechtschreibfehlern ^^

...zur Frage

Wie lange sitzt man bei einer Freiheitsstrafe tatsächlich im Gefängnis?

Wenn jemand zu 13 Jahre Haft verurteilt wurde, wann kommt die Person frühestens wieder auf Bewährung raus? Also bei guter Führung, etc.. Es sind doch bestimmt niemals tatsächlich 13 Jahre, oder? Ist es denn wirklich fair jemanden zu verurteilen und ihn dann doch nicht die gesamte Haftstrafe absitzen zu lassen?

...zur Frage

gefängnis strafe so einfach?

jemand hat einen brief von der polizei bekommen in dem steht das sie in zwei wochen ins gefängnis kommt wegen angeblichen steuerhinterziehungen. sie hat anscheinend kindergeld bekommen obwohl sie es nicht sollte. sie ist 21 und hat keine arbeit, das geld wird auf ihr konto überwiesen wegen umzug. muss sie deswegen tatsächlich ins gefängis? sie müsste 2 wochen lang da sein, es sei denn sie zahl 450€.
hat jemand von euch erfahrung damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?