Wie lange sind Wasserkraftwerke haltbar und was passiert bei der Entsorgung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, ich bins nochmal. Wasserkraftwerke halten genausolange wie andere Industriebauten. Da kommt es auf die Qualität des Bauwerkes drauf an. Je besser, desto länger. Bei dem zugehörigem Staudamm gilt das gleiche. Normalerweise schätze ich die Haltbarkeit dieser Bauwerke auf mindestens 50 Jahre, bestimmt locker auch auf 100 J. oder mehr.

Das diese Bauwerke wegen des Energiebedarfs in Zukunft immer benötigt werden, gibt es im Prinzip kein "Verfallsdatum". Wenn Schäden auftreten sollten, können die fast immer behoben werden, es sei denn ein kriegerisches Ereignis oder ein Erdbeben zerstört die gesamte Anlage. Es fallen bei der Entsorgung keine Altlasten oder Giftstoffe an. Wie bei "normalen" Häusern können die Baumaterialien zerkleinert und wiederverwendet werden. Also auch in dieser Hinsicht sind Wasserkraftwerke vorbildlich umweltfreundlich.

Was möchtest Du wissen?