wie lange sind Theorie Stunden gültig bzw. anzurechnen? Führerschein Klasse B

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Fahrschule stellt dir nach Abschluss der theoretischen und der praktischen Ausbildung jeweils eine Ausbildungsbescheinigung aus, aus denen jeweils hervorgeht, dass du an dem vorgeschriebenen theoretischen und praktischen Mindestunterricht teilgenommen hast (§ 6 Abs. 2 Fahrschüler-Ausbildungsordnung).

Zu Beginn der theoretischen Prüfung musst du dem Prüfer die Ausbildungsbescheinigung für den theoretischen Unterricht übergeben. Der bescheinigte Abschluss der Ausbildung darf zu diesem Zeitpunkt nicht länger als zwei Jahre zurückliegen (§ 16 Abs. 3 Satz 7 FeV).

Das gleiche gilt zu Beginn der praktischen Prüfung auch für die Ausbildungsbescheinigung für den praktischen Unterricht (§ 17 Abs. 5 FeV).

Außerdem gilt (aus § 18 FeV):

Die praktische Prüfung muss innerhalb von zwölf Monaten nach Bestehen der theoretischen Prüfung abgelegt werden. Andernfalls verliert die theoretische Prüfung ihre Gültigkeit. Der Zeitraum zwischen Abschluss der praktischen Prüfung (...) und der Aushändigung des Führerscheins darf zwei Jahre nicht überschreiten. Andernfalls verliert die gesamte Prüfung ihre Gültigkeit.

Du kannst das ganz einfach unterbrechen, in dem du weiter an den theoretischen Unterrichtsstunden teilnimmst,

Die helfen ja auch den Stoff nicht zu vergessen.

JanaMaus 02.04.2012, 09:51

Aber ich habe doch schon alle Theo - Std. fertig!

0

Was möchtest Du wissen?