Wie lange sind Medikamente im Urin nachweisbar?

5 Antworten

frag mal deinen arzt, hängt sicherlichb auch von der dosierung ab. kann dein arzt dir nicht iwie ein attest ausstellen, dass du die nehmen musst wenn du sie wirklich brauchst?

Die Frage wäre sofoft beantwortet, wenn du in einm Bereich Sport und Wettkampf machen würdest in dem dopingkontrollen eine Rolle spielen, denn dann ist man als Sportler in einem Landeskader und die dortigen Trainer sind über die Bestimmungen informiert und müssen diese auch umsetzen, zumindest so lange, wie der Sport olympisch ist oder eine öffentliche Förderung erfährt. Anders ist es bei Auslandseinsätzen. Da habe ich es auch schon erlebt, dass ein Amateur nach dem Wettkampf zum Pinkeln mußte, erstaunlicherweise in den USA. Wenn du dem geförderten Athletenkreis nicht angehörst, brauchst du dir wegen dem Mittelchen keine Gedanken machen. Der Abbau der Medikamente und Stoffe ist sehr unterschiedlich da die Wirkstoffe sich unterschiedlich einlagern. ebenso ist es dann mit der Nachweisbarkeit. Es gibt eine für die Athleten vom DOSB herausgegebene Liste die gerade Schmerz und Asthmamittel betrifft. dort stehen Mittelwerte drin und Indikationen. Als Athlet weißt man dann den Bedarf und die ärztliche Verordnung nach, dann kann man manche Mittel einsetzen.

urin weiss ich nicht, könnte auch möglich sein das der wirkstoff auch in den haaren zufinden ist

Was möchtest Du wissen?