wie lange sind Kartoffel haltbar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest bedenken, dass auch das Wasser "schlecht" werden kann... also "umkippen". Wasser ist auch ein guter Aufenthaltsort für Bakterien. Natürlich wird durch das Kochen ein Großteil wieder abgetötet. Aber ich würde -ehrlich gesagt- die Kartüffels wegschmeißen und lieber neue aufsetzen, wenn Du sie auch anschließend wirklich essen möchtest. Bereits gekochte Kartoffeln kannst Du auch noch zwei Tage später essen. Dann allerdings lieber als Bratkartoffeln :)

Bratkatroffeln! Eines meiner Lieblingsgerichte. Und ich denke auch, das man rohe Kartoffeln nicht so lange im Wasser liegen lassen soll. Ich mache das jedenfalls nicht.

0

Sie werden bestimmt einiges an Kartoffelstärke verloren haben. Gib sie in frisches Wasser und koche sie. Dann wirst Du es merken, ob sie noch schmecken.

Hallo ... jetzt die frischen Kartoffeln sollten nicht gelagert werden, sondern innerhalb einer Woche verbrauchen.ö Die Lagerkartoffeln kommen in ca. 8 Wochen - die Kartoffeln sollte etwas kühl, luftig, dunkel in einer Kartoffelkiste gelagert werden. Auf keinen Fall mit Obst zusammen lagern - nicht in Olkellern - oder da wo Heizungsrohre druchgehen, da ist es viel zu warm - Pudern oder nicht Pudern das ist Einstellungssache, dann halten die Kartoffeln bis zum nächsten Jahr - früher kellerte man grundsätzlich pro Familie zwischen 3 - 10 Zentner Kartoffeln ein, da hatte man richtige Kartoffel und Kohlkeller. aber diese Zeiten sind ja schon einige Jahre vorbei .. aber man findet sogar schon für 15 kg Kartoffeln kleine Kartoffefelkisten - aber es muss frostfrei sein, Kartoffeln kö nnen keine Kälte vertragen - früher wurden auch Mieten gemacht - aber auch die Zeiten sind schon lange vorbei -

probieren geht üebr studieren wirst schon merken wenn die net mehr schmecken sterben wirste net

kauf doch neue. in 6-7 std machen die supermaerkte wieder auf, und teuer sind die auch net ;)

Was möchtest Du wissen?