Wie lange sind Erkältungsviren an der Kleidung übertragbar?

1 Antwort

  • Influenzaviren ("Echte Grippe") sind leider in der Tat sehr überlebensfähig.
  • Bei 20 °C überleben auf Oberflächen angetrocknete Viren etwa zwei bis acht Stunden. Dies gilt zum Beispiel für Türklinken, Knöpfe, Kleidung und auch auf Haut.
  • In Exkrementen, biologischem Geweben, in Wasser und vielen Lebensmitteln überstehen sie leicht mehrere Tage. Bei tieferen Temperaturen länger, eingefroren sogar annähernd unbegrenzt.
  • Händewaschen und Wäschewaschen hilft sehr gut, da das Virus gegenüber Tensiden (Seife, Duschgel, Waschmittel) empfindlich ist. Erhitzen von Speisen hilft ebenfalls sehr gut, da das Virus oberhalb von 70 °C inaktiviert wird. Für die Flächendesinfektion sollte ein geeignetes Desinfektionsmittel (Isopropanol, Ethanol, zahlreiche kommerzielle Produkte) verwendet werden.
  • Ähnliches gilt auch für typische harmlosere "Erkältungsviren" wie Rhinoviren.
  • Dennoch finden die meisten Infektionen durch Tröpfcheninfektion in Form von Anniesen, Anhusten und ungewaschenen Händen.

Kurze Antwort: Trocken auf Kleidung oftmals viele Stunden infektiös, in feuchter Umgebung noch viel länger.

Was möchtest Du wissen?