Wie lange sieht man ob eine Mücke gestochen hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mücken brauchen das Blut um ihren Nachwuchs zu "erschaffen"😂 und um sie zu ernähren. Kann schon sein das es die Mücke ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stechmücken brauchen ein bis zwei Tage, um das gezapfte Blut zu verdauen.

Die von Dir erwischte wird somit noch nicht an Dir gewesen sein - oder aber sie hat nicht genug erwischt, um ihre Eientwicklung abzuschließen.

Ich vermute eher, daß der Übeltäter, vielmehr die <Übeltäterin> noch lebt. ; )


Nach der Blutmahlzeit pausiert das Weibchen für ein bis zwei Tage, in dieser
Zeit wird das Blut verdaut und die Entwicklung der Eier abgeschlossen.
Die Stechaktivität ist nun herabgesetzt, aber das Interesse an einer
geeigneten Eiablagestätte steigt.

http://www.biogents.com/cms/website.php?id=/de/contract/background/moquito\_biology.htm



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kanera12
06.09.2016, 14:10

Sehr cool. Danke! Leider habe ich das Gefühl, ich werde 5 mal pro Nacht gestochen und das auch von der selben Mücke, da ich wirklich keine mehr finde in meinem Zimmer. Fühlt sich so an als würde da Evolution im Schnelldurchlauf stattfinden, sodass nur noch Mücken in meinem Zimmer bleiben die sich nicht blicken lassen 😂
Aber du hast wohl Recht, die Übeltäterin ist noch unterwegs, bin mal wieder mit Stichen aufgewacht :(

1

Was möchtest Du wissen?