wie lange rückwirkend kann man sein gewerbe abmelden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn es ein Nebengewerbe oder Kleingewerbe ist, reich doch die Aufwendungen beim Finanzamt ein. Das reduziert Dein zu versteuerndes Einkommen, sofern Du auch Arbeitnehmer bist.

Evtl. must du Steuern zurückzahlen.

hi, danke für deine schnelle antwort. ich habe keine einnahmen erzielt. kann es trotzdem irgendwoher ärger geben? oder soll ich mein gewerbe einfach zum heutigen tag abmelden? wo liegt der unterschied?

0

wie jetzt? man kann ein gewerbe rückwirkend abmelden? wenn dann überhaupt nur zum 1. des jetztigen monats. aber ich denke abmeldung vom datum an der antrag stellung. ander kann ich mir das nicht vorstellen.

...Steuerberater bei Null Einkünften??? Wovon soll man den denn bezahlen - noch mehr aus privater Kasse löhnen... Auch wenn der Beitrag schon lange her ist...

nicht ganz, melde es ab. du hast doch sowieso nichts verdient. oder? also alle papiere zusammenstellen, und abmelden. wenn das finanzamt fragen hat werden die sich bei dir melden. gruss akdemikus

ok, danke an alle.

man erhält hier so schnell antwort , als wenn man mit dem computer direkt reden würde. erinnert mich an star trek "computer, ...." :-)

0

Was möchtest Du wissen?