Wie lange reicht das Erdöl?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

100Jahre? Vielleicht auch 200? Wobei die Definition von "reicht" noch wichtig wäre.

Ich habe vor 40 Jahren in der Schule gelernt, das Erdöl gehe in 20 Jahren aus. Der Irrtum dabei ist, dass das Erdöl eben nicht einfach ausgeht, sondern zuerst mit immer aufwändigeren Techniken gefördert wird und dann immer teurer wird. Wir werden also nicht schlagartig kein Erdöl mehr haben, um Medikamente herzustellen. Sondern wir werden es uns irgendwann nicht mehr leisten können mit Benzin, Diesel und Kerosin rund um die Welt zu jetten und Öl zu verbrennen. Für Luxusartikel und Medikamente wird das Erdöl immer reichen.

Hier ist aber ein dramatischer Vortrag zu diesem Vortrag:
https://www.youtube.com/watch?v=kZA9Hnp3aV4

Ich denke, Prof. Bartlett täuscht sich zwar aus den oben genannten Gründen, was den Peak of oil angeht. Er hat aber recht, was die Gefahr des exponentiellen Wachstums angeht. Wir haben dieses Problem nämlich in einer ganzen Reihe von Bereichen.

Man geht allgemein von 30 Jahren aus. Allerdings: wenn in den nächsten Jahren weniger verbraucht werden sollte wegen Klima-Auflagen etc. etc., dann natürlich länger.

Wie echt die 30 Jahre sind, hab ich selbst erlebt: 1970/71 haben uns die Lehrer in der Schule erzählt, dass der Ölvorrat auf der Welt maximal 30 Jahre reicht. Das war vor 50 Jahren ...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das kann man nicht beantworten, weil es noch mehrere Erdöl-Vorkommen gibt, die bisher nicht bekannt sind und nicht erschlossen sind. Das sind die Flachmeergebiete im Bereich der Flussmündungen großer Flüsse.

Das ist vor Vietnam, im Gelben Meer zwischen China und Japan. Das ist im nördlichen Eismeer nördlich von Russland, wo große Flüsse münden (Lena,...). Es ist möglich, dass im Atlantik vor Argentinien noch Erdölvorkommen sind.

Das ist im Golf von Bengalen, im Golf von Siam.

Das ist im östlichen Mittelmeer nördlich von Ägypten, Cypern, Kreta, Ägäis

Es ist auch nicht bekannt, wie sich der Erdölverbrauch entwickeln wird. In den letzten 20 Jahren war der Erdölverbrauch stark zunehmend, weil in den asiatischen Ländern der Autoverkehr und der Flugverkehr stark zugenommen hat. Durch Elektrantriebe von Autos wird sich der Treibstoffverbrauch vermindern.

Noch sehr lange, weil bei weitem noch nicht alle Ölfelder erschlossen sind. Die Förderung wird nur teurer. Es gibt noch reichlich in der Tiefsee, durch Fracking wird noch mehr erschlossen, Ölsand usw....

Was möchtest Du wissen?