Wie lange nicht laufen bei Knie Arthroskopie wo der Arzt nur ins Knie guckt und nichts macht?

3 Antworten

Hallo! Meist reichen 2 Wochen aber Du musst nicht unbedingt untätig sein.

Was macht denn ein Profi bei einer Knieverletzung? Sitzt der zuhause und wartet bis alles wieder gut ist? Und - fängt er dann wieder an kommt die nächste Verletzung durch Überlastung? Es gibt vieles was man da schon lange vorher machen kann. Wie Gehen oder andere Übungen im hüfthohen Wasser.

Ich war 2 Tage nach einer Knie O P wieder aktiv. Und es sind auch viele Übungen im Studio möglich. Wer nach einer Verletzung wieder bei 0 anfängt ist selbst Schuld.

Aber mit dem Arzt abprechen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Du kannst gleich wieder laufen, wenn auch etwas mühsam, bis das Gas wieder ganz aus dem Knie ist.

Die hatte ich im April. Eine Woche auf Krücken, dann ohne. Dann Physio. (Krankengymnastik) Man muss wieder ganz von vorne laufen lernen, wenn die Heilung zu lange dauert! Die OP ist nicht zu unterschätzen.

Habe heute immer noch Probleme, es dauert bis alles richtig wieder funktioniert.

Knie verdreht - Ahtroskopie? Was tun, Alternativen?

Hallo,

Ich habe mir Mitte Januar das Knie verdreht. Anfangs hatte ich sehr starke Schmerzen, konnte meist nicht länger als 2 Stunden auf den Beinen sein und laufen war nur sehr langsam unter Schmerzen möglich.

Nach einem Monat konnte ich wieder länger laufen und hatte weniger Schmerzen, aber bei zu langem Laufen/Stehen habe ich immer noch Schmerzen. Meist hält dieser Schmerz mind. 1 Tag an. Letzter Woche Montag war ich das erste Mal wieder beim Funktionstraining an den Geräten und habe alles außer der verdrehte Knie trainiert. Seit Dienstag, wo ich das Knie mehr belastet habe als sonst (Praktikum in einer Tischlerei), habe ich wieder mehr Schmerzen (Stechen und anhaltendes Druckgefühl). Mein Hausartz meinte ich solle zu einem anderen Orthopäden und sprach sogar von einer Athroskopie.

Mein Orthopäde sagte letztes Mal, es hätte sich "nur" Flüssigkeit gebildet. Die Knorpelmasse ist laut MRT vollkommen in Ordnung und auch sonst ist alles ok. Deshalb soll ich mich schonen und keinen Sport machen (Rückentraining auf der Matte ist okay laut Arzt). Zum Praktikum kann ich laut Arzt auch, solange ich keine Schmerzen habe und soll, wenn nötig, früher nach Hause fahren.

Ich werde nun zusätzlich einen Termin im Krankenhaus beim Orthopäden machen.

Ich habe wegen der Athroskopie Bedenken und kann mir darunter nicht viel vorstellen. Was ist das genau? Welche Erfahrungen habt ihr mit Athroskopie gemacht und wann ist es sinnvoll diese durchzuführen? Was kann ich machen, damit sich die Flüssigkeit schneller zurückbildet? Habt ihr vielleicht noch andere Tips?

Bitte helft mir... bin langsam echt am verzweifeln :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?