wie lange nicht Kiffen vor der op (Weisheitszähne Vollnarkose)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kann es haben, da die Wirkstoffe sehr ungleichmäßig abgebaut werden. Man kann kiffen immerhin bis zu 4 Wochen nach dem Konsum noch nachweisen, und das muss ja anhand von irgendwelchen im Körper verbleibenden Resten geschehen. Die werden mit der Zeit weniger, also am besten ab jetzt gar nicht mehr, dann hast du wenig Reste im System. 

Aber sag dem Chirurgen vorher am besten Bescheid. Dieser unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht und darf dich somit  nichtmal verpfeifen, aber wenn während der OP irgendetwas schief läuft weiß er unterr umständen wieso und kann gezielt dagegen behandeln.

Alles Gute bei deiner OP!

Gruß Ben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Favec
16.07.2016, 15:57

ok vielen dank dann werde ich aufjedenfall vorher mit meinem Arzt reden :)

1
Kommentar von fitnesshase
16.07.2016, 16:05

4wochen in den Haaren und Urin vllt. Aus dem Blut ist das nach 24stunden und nur darauf kommt es an bei der Narkose

0
Kommentar von DrHanf
18.07.2016, 15:27

Das man es 4 Wochen lang nachweisen kann heißt aber nicht das man noch was im Körper hat was eine Narkose beeinflussen könnte. Was man nach jener Zeit findet, sind nicht Psychoaktive Abbauprodukte, welche man auch beim Alkohol finden würde, wenn man denn danach Testen/Suchen würde.

Die Psychoaktive Wirkung von Cannabis, welches durch das THC verursacht wird, hält max 6std an, dabei/danach Verstoffwechselt sich das THC in ein Abbauprodukt, welches keinen Einfluss mehr auf unseren Körper hat. Er kann also selbst am Tag vor der OP noch was Rauchen, das hat auf die Narkose keine Einwirkung. Nur High/Stoned sollte es nicht hin gehen. Generell kann, muss man aber keine Angaben zum Cannabis Konsum machen, da bisher auch keinerlei Wechselwirkungen mit Opiaten und Co bekannt sind. (Ich persönlich würde es angeben, einfach weils mir egal ist, ich ehrlich bin, und damit der Anästhesist, nicht der Chirurg, weiß das ich Cannabis rauche, sofern was schief gehen sollte, was aber bisher nie der fall war.

0

wird sicher keine Auswirkungen haben. Wichtig ist aber auch, dass du das Formular ehrlich ausgefüllt hast, so weiß der Arzt eh, was zu tun ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest du mit deinem Anästhesisten besprechen bzw. schon besprochen haben. 
Hier wird dir keiner eine gute Auskunft geben können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laien können dir keine medizinischen Fragen beantworten. Wenn du hier unterschiedliche Meinungen von Hobby-Medizinern liest, wie willst du wissen, was richtig und was falsch ist???

Der behandelnde Arzt muß auf jeden Fall über alles informiert sein, um die Vollnarkose richtig zu dosieren. Wenn du Informationen verschweigst, schadest du dir nur selbst. Das kann dramatische Folgen für dich haben. Es ist also wichtig, die Wahrheit zu sagen! Gehe kein Risiko ein!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nöö hat keine Auswirkungen. Thc ist nach 24stunden aus dem Blut, also 24h clean bleiben dann ist alles gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bist du da jetzt stolz drauf? Ich würde es komplett sein lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrHanf
18.07.2016, 15:30

bist du stolz auf deine irrelevante antwort?

0

Am Besten für immer 100%ig auf's kiffen verzichten, davon wird man nur dumm im Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrHanf
18.07.2016, 15:32

Dumm im Kopf wird nur wer "behauptet" man würde von Cannabis dumm im Kopf. Ich empfehle ihnen mal die ein oder andere Medizinische Studie bzgl des Themas zu lesen.

0

Was möchtest Du wissen?